sbroker Sparplan: Das Angebot der Sparkassen im Test

sbroker ist der Online-Broker der Sparkassen. Möchten Sie dort langfristig Vermögen ansparen, können Sie einen Sparplaneröffnen. Eine Vielzahl an ETFs steht zur Auswahl. Darunter sind viele kostenlose ETFs.

sbroker Sparplan: Das Angebot der Sparkassen im Test

sbroker ist der Online-Broker der Sparkassen. Möchten Sie dort langfristig Vermögen ansparen, können Sie einen Sparplan eröffnen. Eine Vielzahl an ETFs steht zur Auswahl. Darunter sind viele kostenlose ETFs, bei denen Sie für die Ausführung des Sparplans keine Gebühr zahlen müssen. Im Test haben die Sparpläne gute Bewertungen erhalten.

Wer ist sbroker?

sbroker ist der Online-Broker der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie können dort online mit Wertpapieren handeln und Sparpläne eröffnen. Neben ETFs als börsengehandelte Fonds werden noch weitere Wertpapiere angeboten, beispielsweise Aktien, Investmentfonds oder Zertifikate. Das Unternehmen wurde bereits 1999 unter dem Namen pulsiv AG gegründet. Seit April 2001 ist es Teil der Sparkassen-Organisation.

Bei den ETFs handelt es sich um Sondervermögen. Ihre Investitionen in einen Sparplan sind Ihnen auch dann sicher, wenn es zu einer Insolvenz des Anbieters kommen sollte. Weiterhin ist der Broker an das Einlagensicherungssystem der Sparkassen angeschlossen. Die Einlagen auf Ihrem Verrechnungskonto und Ihrem Depot sind Ihnen auch im Insolvenzfall sicher.

Das Unternehmen ist seit 2016 Teil der Deka-Gruppe. Daher werden viele ETFs von der Deka angeboten.


Mehr zum sbroker Depot

Der Sparplan von sbroker im Test

Die Sparpläne von sbroker wurden von den Online-Finanzmagazinen justETF und extraETF getestet und gut bewertet.
Im Test von justETF in der Ausgabe 04/2020 erhielt der Broker die Note sehr gut mit vier von fünf möglichen Sternen. Der Test sieht folgendermaßen aus:

  • Kosten: 1 von 3 Punkten
    Die Standardgebühren liegen pro Ausführung bei 2,5 Prozent des Anlagevolumens. Allerdings werden zahlreiche kostenlose ETFs angeboten
  • Aktionsangebot: 2 von 3 Punkten
    Zahlreiche kostenlose ETFs von Deka, Xtrackers und ETFs sind erhältlich, bei denen bei einer monatlichen Sparrate bis zu 500 Euro keine Ausführungsgebühr anfällt.
  • Sparplan-Umfang: 3 von 3 Punkten
    Knapp 600 sparplanfähige ETFs sind verfügbar. ETFs werden auch von Lyxor, iShares, Invesco oder SPDR angeboten. Zumeist handelt es sich um Aktien-ETFs, doch können Sie auch in Anleihen-ETFs, Immobilien-ETFs und Geldmarkt-ETFs investieren.
  • Service: 2 von 3 Punkten
    Im Test zum Service wird kritisiert, dass keine Dynamisierung der Sparrate und keine automatische Wiederanlage der Ausschüttungen möglich ist.

Im Test von extraETF der Direktbanken in der Ausgabe 04/2020 hat der Sparplan von sbroker die Note gut erhalten. Sie setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Angebot: 4,5 von 5 Sternen
  • Kosten: 1,5 von 5 Sternen
  • Service: 4 von 5 Sternen

Insgesamt wurden im Test 3 von 5 Sternen vergeben. Die vielen gebührenfreien ETFs wurden im Test gut bewertet. Eine negative Bewertung erhielten die Kosten für die Ausführungsgebühr von 2,5 Prozent auf das Anlagevolumen.


Mehr zum sbroker Depot

Auswahl an Sparplänen bei sbroker

Möchten Sie in einen Sparplan von sbroker investieren, können Sie nicht nur ETFs als Anlagemöglichkeit wählen. Mehr als 1.790 Sparpläne stehen zur Auswahl. Sie können auch Aktien, Investmentfonds, Anlagezertifikate und ETCs auf Rohstoffe auswählen.

Mehr als 530 Investmentfonds können Sie für Sparpläne auswählen. Dabei stehen zahlreiche Aktienfonds, Immobilienfonds, Rentenfonds und Dachfonds zur Auswahl. Bei diesen Fonds müssen Sie einen Ausgabeaufschlag bezahlen. Bei den meisten Fonds gewährt Ihnen sbroker jedoch einen Rabatt von 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag.

ETF-Sparplan-Vergleich 2020: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

sbroker bietet ungefähr 570 ETFs von verschiedenen Emittenten an. Die meisten ETFs werden von der Deka angeboten. Diese ETFs sind im Rahmen der aktuellen Aktion kostenlos, genau wie 50 ETFs von Xtrackers. Ein Ausgabeaufschlag fällt bei den ETFs nicht an. Sie müssen jedoch einmal jährlich die Gesamtkostenquote zahlen, die sich je nach ETF unterscheidet und auf die sbroker keinen Einfluss hat. Diese Gesamtkostenquote wird vom Emittenten erhoben.


Mehr zum sbroker Depot

Bei sbroker können Sie auch 580 Aktien für einen Sparplan auswählen. Die Aktien sind aus zahlreichen Indizes wie dem DAX, dem Euro Stoxx 50, dem FTSE 100 oder dem Nikkei erhältlich. Bei den Aktien-ETFs müssen Sie bei jeder Orderausführung eine Gebühr von 2,50 Prozent auf das Anlagevolumen zahlen.
Sie können auch 121 Zertifikatssparpläne auswählen. Viele dieser Sparpläne sind im Rahmen einer Aktion kostenlos. Für Rohstoffe werden 130 ETC-Sparpläne angeboten.

Konditionen für Sparpläne bei sbroker

Möchten Sie einen Sparplan bei sbroker eröffnen, benötigen Sie zunächst ein Depot. Eine Depotgebühr fällt nicht an. Ihr Depot ist dauerhaft kostenlos. Sie benötigen auch ein Verrechnungskonto. Auf dieses Verrechnungskonto können Sie verzichten, wenn Sie Ihre Sparrate nicht höher als 300 Euro wählen. In diesem Fall ist ein Lastschrifteinzug von einem Drittkonto möglich.

Die Mindestsparrate liegt bei 50 Euro. Die Ausführung des Sparplans ist monatlich, alle zwei Monate, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich möglich.
Jederzeit können Sie die Sparrate und das Sparintervall verändern, wenn die Mindestsparrate von 50 Euro nicht unterschritten wird. Die Änderung ist kostenlos möglich. Sie können die Sparrate auch aussetzen, wenn Sie gerade einen finanziellen Engpass durchlaufen. Eine automatische Dynamisierung ist nicht möglich, doch können Sie selbst die Sparrate erhöhen.
Zusätzlich zu den monatlichen Sparraten sind Einmalanlagen möglich. Sie können also zusätzlich zu den regelmäßigen Sparraten selbst Anteile vom gewählten ETF oder Fonds erwerben oder Aktien kaufen.
Die Ausführung des Sparplans kann entweder am 5. oder am 20. eines Monats gewählt werden.

Aktionsangebot an ETFs für den Sparplan von sbroker

Im Rahmen der aktuellen Aktion bietet sbroker kostenlose ETFs von Deka und von Xtrackers für Sparpläne an. Über die Dauer der Aktion macht sbroker keine Angaben.


Mehr zum sbroker Depot

Alle ETFs von Deka sowie 50 ETFs von Xtrackers sind gebührenfrei. Sie zahlen keine Ausführungsgebühr, wenn die Sparrate 500 Euro nicht überschreitet. Bei einer Sparrate von mehr als 500 Euro zahlen Sie die reguläre Ordergebühr von 2,50 Prozent auf das Ordervolumen.
Sie müssen jedoch die Gesamtkostenquote zahlen, da sbroker darauf keinen Einfluss hat.

Die Auswahl an kostenlosen Deka-ETFs ist vielfältig:

  • zahlreiche Aktien-ETFs auf verschiedene Indizes wie DAX, MSCI Europe, Stoxx Europe 50 oder MSCI Japan
  • Aktien-ETFs als Strategie-ETFs
  • Staatsanleihen
  • 1 Jumbo-Pfandbrief
  • 3 Unternehmensanleihen.

Es handelt sich meistens um ausschüttende ETFs, bei denen die Dividende ausgezahlt wird. Sie können jedoch auch einige thesaurierende ETFs wählen, bei denen die Dividende immer wieder in Fondsvermögen angelegt wird.
Bei den ETFs von Xtrackers handelt es sich zumeist um Aktien-ETFs auf verschiedene Indizes. Auch hier werden ausschüttende und thesaurierende ETFs angeboten.

Sparplan bei sbroker eröffnen

Einen Sparplan bei sbroker können Sie online eröffnen. Zuvor können Sie mit dem Anlagezielrechner ermitteln, wie sich Ihr Vermögen entwickelt, wenn Sie eine Sparrate in einer bestimmten Höhe wählen und über längere Zeit sparen.
Um einen Sparplan anzulegen, müssen Sie zuerst das Depot eröffnen. Sie machen dafür die geforderten persönlichen Angaben. Weiterhin müssen Sie eine Aktie, einen Investmentfonds oder einen ETF als Anlage auswählen. Sie müssen die Sparrate, das Sparintervall und den Tag der Ausführung angeben. Möchten Sie die Beträge von einem Drittkonto einziehen lassen, müssen Sie einen Lastschriftauftrag erteilen. Nachdem die Identitätsprüfung erfolgt ist, kann die Ausführung zum entsprechenden Zeitpunkt erfolgen.


Mehr zum sbroker Depot

Auszahlplan bei sbroker

Haben Sie einen Sparplan bei sbroker, können Sie einen Auszahlplan erstellen. Das ist ab einem angesparten Vermögen von 10.000 Euro möglich. Sie geben den gewünschten Auszahlungsbetrag und das Auszahlungsintervall an. Die Mindestauszahlrate liegt bei 50 Euro. Genau wie die Sparintervalle bei den Sparplänen können die Auszahlungsintervalle monatlich, alle zwei Monate, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich gewählt werden. Auch bei der Auszahlung fällt eine Gebühr von 2,50 Prozent auf das Auszahlungsvolumen an, denn sbroker muss Ihre Anteile verkaufen.

sbroker: ETFs bei der Sparkasse kaufen - was Sie beachten sollten
Sparkassen sind den deutschen Kunden vertraut. Sie sind ein Garant für Sicherheit und Stabilität. Die Sparkasse vor Ort kann Ihnen beim Ordern von ETFs nicht weiterhelfen? Wir erklären Ihnen, was ETFs sind. Wie Sie vorgehen müssen, um als Sparkassen-Kunde ETFs der Sparkassen zu ordern, erklären wir …

Fazit: Vielzahl von Anlagemöglichkeiten für Sparpläne

sbroker ist der Online-Broker der Sparkassen und bietet Ihnen Sparpläne auf ETFs, Aktien, Investmentfonds, Zertifikate und Rohstoffe an. Der ETF-Sparplan hat im Test gute Bewertungen erhalten. Die Sparrate ist ab 50 Euro möglich. Für Ihren Sparplan können Sie auch einen Auszahlplan erstellen, um über das angesparte Vermögen zu verfügen.

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic Sparplan



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.