ki

Mit ETFs in künstliche Intelligenz investieren

Mit ETFs in künstliche Intelligenz investieren

KI ETFs - oder auch AI ETFs - sind börsengehandelte Fonds, die in Aktien von Unternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz investieren, wie z.B. Robotik, Navigationssysteme sowie automatisierte Maschinen und Fahrzeuge. AI-ETFs können alle ihre Bestände auf AI-Aktien konzentrieren oder andere technologiebezogene Aktien aufnehmen.

Ausblick auf Künstliche Intelligenz und KI-ETFs

Die Welt der künstlichen Intelligenz steckt noch in den Kinderschuhen, ist aber vielversprechend für die Zukunft, was A.I. zu einer überzeugenden Investitionsidee macht. Die Anfänge von A.I. sind heute mit interaktiven, sprachgesteuerten persönlichen Assistenten wie Siri und Alexa, automatisierten Autos und suggestiven Suchideen in Suchmaschinen wie Google zu sehen.

Aber die künstliche Intelligenz der Zukunft wird Geräte sein, die lernen, Bedeutungen neuen Erfahrungen zuweisen und intelligenter und bewusster werden können, ähnlich wie Menschen. Dies wird die nächste Phase des digitalen Zeitalters sein. Die Computer von morgen werden in der Lage sein, Probleme zu lösen oder Heilmittel für Krankheiten zu finden, wodurch die heutige Technologie obsolet wird und Türen für mehr Wachstum im Teilbereich der KI-Technologie geöffnet werden.

Der wohl beste Weg, in KI-Technologie zu investieren, ist die Investition in KI-ETFs. Denn wie bei anderen konzentrierten Branchen, die sich noch in der Anfangsphase des Konjunkturzyklus befinden, ist es von Natur aus schwierig und riskant, einzelne Unternehmen auszuwählen, die die Branche anführen werden. Wenn Sie in einen KI-ETF investieren, erhalten Sie in der Regel Dutzende von Aktien, was das Gesamtmarktrisiko reduziert, indem Sie auf mehr als nur eine Aktie setzen.

Auswahl der besten KI-ETFs

Die Identifizierung der besten KI-ETFs auf Anlegerebene ist eine subjektive Aufgabe. Zum Beispiel können einige Anleger einen Fonds wünschen, der sich hauptsächlich auf AI-Aktien konzentriert, während andere einen Tech-Aktienfonds wünschen, der nur einen Teil des Fondsvermögens auf AI-Aktien verteilt. Es gibt auch Fonds, die bei der Auswahl der Beteiligungen künstliche Intelligenz einsetzen.

Hier ist eine Zusammenfassung der Grundtypen von ETFs mit künstlicher Intelligenz:

  • Fokussierte KI-ETFs: Dies sind ETFs, die speziell in Unternehmen investieren, die an Produkten oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz beteiligt sind. Diese Fonds sind in der Regel zu 100 Prozent in KI-Aktien investiert.
  • Aktien mit indirekter KI: Diese Fonds, die mindestens 25 Prozent des Portfolio ind  Unternehmen investieren, die KI-Technologie einsetzen. Beispiele für solche Unternehmen sind Amazon (AMZN), Tesla Motors (TSLA), Apple (AAPL) und Alphabet (GOOG, GOOGL).
  • KI-verwaltete Fonds: Diese Fonds dürfen nicht in KI-Aktien investieren, aber der Fonds selbst verwendet die KI-Technologie, um die einzelnen Wertpapiere auszuwählen, die im Fonds gehalten werden sollen.

Welche ETFs gibt es derzeit im Bereich künstliche Intelligenz (KI)?

  • WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF USD Acc (ISIN DE000A2N7NJ6, WKN A2N7NJ)
  • Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C (ISIN IE00BGV5VN51, WKN A2N6LC). Der Nasdaq Yewno Artificial Intelligence and Big Data Index bildet internationale Unternehmen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Big Data und Cybersicherheit ab. Der Index ist gleich gewichtet.
  • Amundi STOXX Global Artificial Intelligence UCITS ETF (ISIN LU1861132840, WKN A2JSC9). Der STOXX® AI Global Artificial Intelligence ADTV5 Index bildet Unternehmen ab, die der zunehmenden branchenübergreifenden Verbreitung von Artificial Intelligence (KI) positiv ausgesetzt sind. Diese Unternehmen sind gut positioniert, um vom wachsenden Trend zur Automatisierung zu profitieren. Das Schlüsselkriterium für den Auswahlprozess ist die Identifizierung von Patentanmeldungen im Zusammenhang mit KI, die sowohl die führenden KI-Innovatoren als auch die KI-Anwender angeben. Die ADTV5-Version des Index modifiziert die Liquiditätsfilterung des Index auf 5 Mio. EUR.

Fazit

Unter dem Strich besteht bei KI-Fonds ein großes Wachstumspotenzial in den Bereichen Robotik, Automatisierung und künstliche Intelligenz. Daher ist das Wachstumspotenzial für AI-Aktien und AI-ETFs groß, obwohl das Marktrisiko im Allgemeinen höher ist als bei stärker diversifizierten Anlagen.

Weiterlesen:

Tipp: Bei der Consorsbank* gibt es mehr als 220 ETFs als komplett kostenlosen Sparplan. Darunter sind eine breite Palette ETFs von Anbietern wie iShares, Lyxor, db x-trackers, Amundi und BNP.

0 Kommentare 0 Kommentare
0 Kommentare 0 Kommentare

Consorsbank ETF Sparplan





Schicken Sie uns Ihr Feedback oder Ihre Frage zum Artikel. Bequem als Sprach- oder Textnachricht:



Hinweis: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Sie unterstützen damit unsere Arbeit.