Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 - Welcher ist besser?

Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 - Welcher ist besser?

ETFs bieten gegenüber der Investition in reine Aktien eine Reihe von Vorteilen. Investieren Sie in einen Euro STOXX 50 ETF oder einen Euro STOXX 600 ETF, partizipieren Sie an der Wertentwicklung vieler großer europäischer Unternehmen. Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 - die Entscheidung hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 - wichtige Überlegungen für Ihre Entscheidung

Möchten Sie in einen Euro STOXX 50 ETF oder einen Euro STOXX 600 ETF investieren, stehen mehrere ETFs von verschiedenen Anbietern zur Auswahl. Die Frage Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 kann so pauschal nicht beantwortet werden. Es hängt von verschiedenen Faktoren ab, für welchen ETF Sie sich entscheiden:

  • Ertragsverwendung ausschüttend oder thesaurierend
  • Fondsgröße
  • Kosten des ETFs
  • Alter des ETFs.

Sowohl beim Euro STOXX 50 ETF als auch beim Euro STOXX 600 ETF gibt es ausschüttende und thesaurierende Fonds. Bei einem ausschüttenden ETF wird Ihnen die Dividende ausgezahlt, während die Dividende bei einem thesaurierenden ETF immer wieder in Fondsvermögen angelegt wird. Bei beiden Indizes sind Fonds mit unterschiedlichem Fondsvermögen und unterschiedlichen Alters verfügbar. Möchten Sie in einen Euro STOXX 50 ETF oder einen Euro STOXX 600 ETF investieren, sollte der Fonds über ein hohes Volumen verfügen. Je größer das Fondsvolumen, desto wirtschaftlicher ist der ETF. Ist das Fondsvolumen nur gering, besteht die Gefahr, dass der ETF liquidiert wird, da er unwirtschaftlich ist. Der ETF sollte mindestens 5 Jahre alt sein. So besteht eine gute Vergleichsmöglichkeit mit anderen ETFs. Über die Wertentwicklung liegen genügend Daten vor.

Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 - auf das Indexkonzept achten

Bei der Entscheidung Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 sollten Sie auf das Indexkonzept achten. Dabei kommt es darauf an, wie viele Unternehmen in einem ETF enthalten sind und um welche Art von Unternehmen es sich handelt.

Der Euro STOXX 50 ETF bildet den meistbeachteten Europa-Index ab und enthält nur Standardwerte. Er enthält die 50 größten Unternehmen aus 11 Ländern der Eurozone und 19 Branchen. Die Verteilung der verschiedenen Länder sieht folgendermaßen aus:

  • Frankreich 37 Prozent
  • Deutschland 34 Prozent
  • Spanien 10 Prozent
  • Niederlande 9 Prozent
  • Italien 5 Prozent
  • Belgien 3 Prozent
  • Irland 1 Prozent
  • Finnland 1 Prozent.

Weitere Länder sind zu geringen Anteilen enthalten.

Möchten Sie in einen Euro STOXX 600 ETF investieren, partizipieren Sie an der Entwicklung der 600 größten Unternehmen aus 17 europäischen Ländern. Neben großen Unternehmen, den Large Caps, sind auch mittlere Unternehmen (Mid Caps) und kleinere Unternehmen (Small Caps) vertreten. Die Länder sind folgendermaßen verteilt:

  • Großbritannien 29 Prozent
  • Frankreich 16 Prozent
  • Deutschland 14 Prozent
  • Schweiz 14 Prozent
  • Spanien 5 Prozent
  • Schweden 5 Prozent
  • Niederlande 5 Prozent
  • Italien 3 Prozent
  • Dänemark 3 Prozent
  • Belgien 2 Prozent.

Auch ein Euro STOXX 600 ETF enthält weitere Länder zu geringen Anteilen.
Da ein Euro STOXX 600 ETF eine weitaus größere Zahl an Unternehmen und mehr Länder enthält als ein Euro STOXX 50 ETF, ist eine breitere Risikostreuung gewährleistet. Setzen Sie jedoch auf möglichst hohe Gewinne, könnte ein Euro STOXX 50 ETFdie bessere Entscheidung sein, da ausschließlich große Unternehmen enthalten sind. Wie sich die Gewinne tatsächlich entwickeln, zeigt ein Blick auf die Renditezahlen und die Wertentwicklung. Während ein Euro STOXX 50 ETF nur Aktien aus der Eurozone enthält, sind in einem Euro STOXX 600 ETF Aktien aus ganz Europa enthalten, auch außerhalb der Eurozone.

ETF-Sparpläne auf den Euro STOXX 600 und Euro STOXX 50

ETF Name ISIN Sparpläne*
iShares EURO STOXX 50 UCITS ETF (DE) DE0005933956 Trade Republic
iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE) DE0002635307 Trade Republic, onvista bank
Lyxor EURO STOXX 50 (DR) UCITS FR0007054358 Consorsbank
iShares Core EURO STOXX 50 UCITS ETF IE0008471009 Trade Republic, onvista bank
Xtrackers EURO STOXX 50 UCITS ETF 1C LU0380865021 Consorsbank
Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF LU0908500753 Consorsbank

Auf die Wertentwicklung achten

Bei der Entscheidung Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 sollten Sie auf die Wertentwicklung achten. Sowohl ein Euro STOXX 50 ETF als auch ein Euro STOXX 600 ETF kann eine gute Wertentwicklung bieten. Da es auf den Euro STOXX 50 und den Euro STOXX 600 verschiedene ETFs gibt, sollten Sie sich die langfristige Wertentwicklung der einzelnen ETFs anschauen. Anhand von Charts und Renditezahlen ist die Wertentwicklung vergleichbar. Der Vergleich sollte über verschiedene Zeiträume erfolgen, da das Vergleichsergebnis von einem Zeitraum zum anderen unterschiedlich ausfallen kann. Vergleichstabellen auf einschlägigen ETF-Portalen helfen Ihnen bei der Entscheidung Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600. Sie zeigen die Wertentwicklung über mehrere Monate und mehrere Jahre an.
Bei der Renditeentwicklung schnitt der Euro STOXX 600 in der Vergangenheit besser ab als der Euro STOXX 50. Daher könnte die Entscheidung Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 zugunsten des Euro STOXX 600 ETF ausfallen. Die höhere Renditeentwicklung könnte in der deutlich größeren Zahl an Ländern im Euro STOXX 600 begründet sein.

Langfristiger Vermögensaufbau mit einem Sparplan

Möchten Sie in einen Euro STOXX 50 ETF oder einen Euro STOXX 600 ETF investieren, können Sie eine Einmalinvestition vornehmen oder einen Sparplan besparen. Ein Sparplan eignet sich für den langfristigen Vermögensaufbau. Auch hier stehen Sie vor der Entscheidung Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600. Sie sollten auch bei den Sparplänen auf das Fondsvolumen, das Alter des Fonds und die Wertentwicklung achten. Bei den Sparplänen werden ausschüttende und thesaurierende Fonds angeboten. Thesaurierende ETFs sind für einen Sparplan hervorragend geeignet, da Sie vom Zinseszins profitieren. Bei den Sparplänen sind schon geringe monatliche Sparraten ab 25 Euro möglich. Sie können jedoch auch deutlich mehr einzahlen. Die Sparrate kann abhängig von der finanziellen Situation herauf- oder herabgesetzt werden.  

Fazit: Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 - verschiedene Faktoren entscheidend

Ein Euro STOXX 50 ETF enthält Aktien der 50 größten Unternehmen aus der Eurozone, während ein Euro STOXX 600 ETF Aktien von 600 größeren, mittleren und kleineren Unternehmen aus ganz Europa enthält. Bei der Entscheidung Euro STOXX 50 vs Euro STOXX 600 sollten Sie auf die Wertentwicklung, die Kosten, das Fondsvolumen und das Alter der ETFs achten.

Weiterlesen:

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.