ETF-Sparplan beim jungen Broker Trade Republic

Der junge Online-Broker Trade Republic bietet solche Sparpläne auf verschiedene ETFs von iShares an. Du kannst für die Eröffnung des Sparplans und den Handel bei diesem Fintech-Unternehmen aus Berlin eine App verwenden.

ETF-Sparplan beim jungen Broker Trade Republic

Möchtest Du langfristig Vermögen aufbauen, kannst Du in einen ETF-Sparplan investieren. Der junge Online-Broker Trade Republic bietet solche Sparpläne auf verschiedene ETFs von iShares an. Du kannst für die Eröffnung des Sparplans und den Handel bei diesem Fintech-Unternehmen aus Berlin eine App verwenden. Im Test haben die Sparpläne gute Bewertungen erhalten.

Trade Republic - wer ist das?

Trade Republic ist ein junger Online-Broker, dessen Zielgruppe jüngere Anleger sind. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin und hat sich auf den mobilen Handel spezialisiert. Überall kannst Du über die App einen Sparplan eröffnen oder per Einmalzahlung Anteile an einem ETF erwerben.
Der junge Broker verfolgt das Ziel, dass jeder die Chance haben soll, leicht verständlich und kostenlos in den Kapitalmarkt zu investieren. Ein entscheidender Vorteil sind die kostenlosen ETFs für Sparpläne. Der Broker ist dauerhaft provisionsfrei.

Die Geschichte des Fintech-Unternehmens reicht bis in den Herbst 2015 zurück. Die beiden Freunde Thomas Pischke und Christian Hecker lernten Marco Cancellieri kennen und gründeten zusammen mit ihm das Fintech-Unternehmen. Die drei Gründer konnten 2017 einen strategischen Investor für ihr Unternehmen gewinnen.
Du kannst bei einer Investition in einen ETF-Sparplan von Trade Republic auf Sicherheit vertrauen. Das Unternehmen hat im Test gute Bewertungen erhalten. Es besitzt seit 2019 eine Lizenz für den Wertpapierhandel. Eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) liegt vor.

Das Unternehmen arbeitet mit der Börse in Hamburg zusammen. Die Kursqualität wird börslich von der LS Exchange überwacht. Die Gelder der Kunden sind von den Firmengeldern getrennt. Sie werden auf separaten Konten bei der Solaris Bank aufbewahrt. Du kannst Dir sicher sein, dass Du keine Negativzinsen zahlen musst. Im Insolvenzfall sind die Kundengelder sicher. Investierst Du in einen ETF-Sparplan, werden Deine ETF-Anteile als Sondervermögen behandelt. Sie können im Fall einer Insolvenz des Brokers nicht herangezogen werden. Sie gelten daher als besonders sicher.

Test: ETF-Sparplan beim neuen Broker Trade Republic
ETF-Depot bei der Trade Republic Bank

Der Sparplan von Trade Republic im Test

Trade Republic und der ETF-Sparplan haben im Test gute Bewertungen erhalten. Hier ist nur eine Auswahl an positiven Schlagzeilen in der Presse:

  • Frankfurter Allgemeine am 19.01.2019: "Der günstigste Broker im Land"
  • Welt am Sonntag am 05.01.2020: "Absoluter Preisbrecher unter den Depot-Anbietern ist Trade Republic"
  • Handelsblatt am 07.08.2019: "0 Prozent Provision nimmt Trade Republic beim Aktienhandel"
  • Börse ARD am 03.12.2019: "Aktienhandel zum Nulltarif"
  • Wirtschaftswoche am 24.05.2019: "Der Ein-Euro-Shop"
  • Börsen-Zeitung vom 31.05.2019: "Kein deutsches, sondern ein europäisches Projekt"

Nicht nur in verschiedenen Zeitungen hat der Broker im Test gute Bewertungen erhalten. Das Online-Finanzmagazin justETF hat in der Ausgabe 04/2020 für den ETF-Sparplan von Trade Republic die Note hervorragend mit fünf von fünf erreichbaren Sternen vergeben.


Zum Trade Republic Depot*

Die Ergebnisse im Test von Trade Republic sehen im Detail folgendermaßen aus:

  • Kosten des ETF-Sparplans: No-Fee-Broker (ohne Gebühren) 3 von 3 Punkten
  • Kostenlose ETF-Sparpläne: 323 kostenlose ETF-Sparpläne von iShares, 3 von 3 Punkten
  • Sparplan-Umfang: umfangreiche Auswahl an ETFs, 3 von 3 Punkten
  • Sparplan-Service: 25 Euro Mindestsparrate, 1 von 3 Punkten

Insgesamt kam justETF im Test zu dem Ergebnis, dass eine große Auswahl an kostenlosen ETFs von iShares verfügbar ist.

Auswahl an ETFs für den Sparplan

TradeRepublic bietet aktuell 323 sparplanfähige ETFs von iShares an. ETFs von anderen Emittenten sind nicht verfügbar. iShares ist der Marktführer unter den Emittenten von ETFs. Im Vergleich mit anderen Brokern ist die Auswahl an ETFs für Sparpläne eher gering. Allerdings sind alle ETFs bei Trade Republic dauerhaft kostenlos. Investierst Du in einen Sparplan von Trade Republic, musst Du dauerhaft keine Gebühren für die Ausführung zahlen. Auch wenn die ETFs kostenlos sind, kommst Du nicht um die Gesamtkostenquote (TER) herum. Sie wird einmal jährlich fällig. Trade Republic hat darauf keinen Einfluss, da die Gesamtkostenquote vom Emittenten iShares erhoben wird. Wie hoch die TER ausfällt, ist abhängig vom jeweiligen ETF und vom zugrundeliegenden Index.

Die ETFs von iShares kannst Du auf zahlreiche Indizes handeln. Z. B.:

  • MSCI World
  • DAX
  • Euro STOXX 50
  • S&P 500
  • MSCI Russia
  • Nasdaq 100
  • Rohöl- und Gas
  • MDAX

Darüber hinaus können ETFs noch auf viele weitere Indizes gehandelt werden.
Neben den sparplanfähigen ETFs kannst Du noch in verschiedene andere ETFs investieren. Du kannst Anteile mit einer Einmalzahlung erwerben, da diese ETFs nicht sparplanfähig sind. Einen umfassenden Überblick über die handelbaren ETFs bekommst Du mit der kostenlosen App des Brokers.

Bei den sparplanfähigen ETFs hast Du folgende Auswahl:

  • 224 Aktien-ETFs
  • 87 Anleihen-ETFs
  • 9 Immobilien-ETFs
  • 2 Rohstoff-ETFs
  • 1 Geldmarkt-ETF.

Die Liste der ETFs bei Trade Republic ist relativ groß. Aktien- und Rohstoff-ETFs eignen sich für risikobereite Anleger, während Anleihen-ETFs, Immobilien-ETFs und Geldmarkt-ETFs für Anleger geeignet sind, die Wert auf Sicherheit legen.

Kosten für den ETF-Sparplan bei Trade Republic

Möchtest Du bei Trade Republic in einen ETF-Sparplan investieren, musst Du ein Depot und ein Verrechnungskonto eröffnen. Beides ist dauerhaft kostenlos. Du musst also für ein Depot keine Depotgebühren bezahlen.
Anders als bei anderen Online-Brokern wird für die Ausführung der Sparrate keine Ordergebühr erhoben. Auch dieser Vorteil gilt dauerhaft. Da auf ETFs anders als bei den aktiv gemanagten Investmentfonds kein Ausgabeaufschlag erhoben wird, kostet Dich der ETF-Sparplan im Prinzip nichts.

Beim Handel mit Aktien oder beim Erwerb von ETF-Anteilen mit einer Einmalzahlung musst Du lediglich eine Fremdkostenpauschale von 1 Euro zahlen. Diese Fremdkostenpauschale entfällt bei einem ETF-Sparplan. Möchtest Du in einen ETF-Sparplan investieren, zahlst Du lediglich die einmal jährlich fällige Gesamtkostenpauschale, die vom Emittenten iShares erhoben wird.
Du fragst Dich vielleicht, wie Trade Republic Geld verdient, wenn Du für einen Sparplan nichts bezahlen musst.

Auch Trade Republic erhebt Gebühren. Bei einer Auftragserteilung per Post wird eine Gebühr von 25 Euro fällig. Bei einer Überweisungsaufgabe per Brief vom Verrechnungskonto fällt ebenfalls eine Gebühr von 25 Euro an. Eine Gebühr von 25 Euro zahlst Du auch, wenn Du eine Depot- oder Saldenbestätigung verlangst.


Zum Trade Republic Depot*

Konditionen für den ETF-Sparplan von Trade Republic

Möchtest Du in einen ETF-Sparplan von Trade Republic investieren, kannst Du für jeden Sparplan nur einen ETF besparen. Du kannst jedoch mehrere Sparpläne eröffnen, um in verschiedene ETFs zu investieren. Bei den ETFs von iShares kannst Du zwischen ausschüttenden und thesaurierenden Fonds wählen. Abhängig vom zugrundeliegenden Index kann bei einem ausschüttenden ETF die Auszahlung einmal jährlich, halbjährlich oder vierteljährlich erfolgen. Eine automatische Wiederanlage der Ausschüttungen in Fondsvermögen ist nicht möglich. Die Auszahlung der Dividende erfolgt auf Dein Verrechnungskonto. Du kannst jedoch in thesaurierende ETFs investieren, bei denen die Dividende immer wieder in Fondsvermögen angelegt wird. So profitierst Du vom Zinseszins und bekommst automatisch immer mehr Fondsanteile.

Anders als bei verschiedenen anderen Online-Brokern ist bei Trade Republic keine Abbuchung der Sparrate im Lastschriftverfahren von Drittkonten möglich. Du musst also ein Verrechnungskonto eröffnen.

Die Mindestsparrate für den Sparplan liegt bei 25 Euro, während die Höchstsparrate 5.000 Euro beträgt. So kannst Du schon mit einer geringen monatlichen Einzahlung langfristig ein attraktives Vermögen aufbauen.
Für die Sparpläne gilt keine Laufzeit. Jederzeit ist eine Kündigung möglich.
Die Ausführung des Sparplans kann wahlweise am 2. oder am 16. eines Monats erfolgen.


Zum Trade Republic Depot*

Du kannst das Sparintervall monatlich oder quartalsweise festlegen.
Die Sparrate kannst Du bei Trade Republic nicht dynamisieren oder verändern. Es ist auch nicht möglich, die Sparrate bei einem finanziellen Engpass herabzusetzen oder auszusetzen. Das Sparintervall kann nicht verändert werden. Möchtest Du eine Veränderung vornehmen, da Du

  • andere Sparrate festlegen
  • mit den Sparraten pausieren
  • Sparintervall verändern
  • in einen anderen ETF einzahlen

möchtest, musst Du den Sparplan kündigen. Das ist völlig unkompliziert möglich. Für die veränderten Konditionen musst Du einen neuen Sparplan eröffnen.

Die App von Trade Republic

Um bei Trade Republic unterwegs zu handeln, musst Du Dir die kostenlose App auf Dein Smartphone holen. Mit ihr kannst Du auch einen Sparplan eröffnen. Du hast mit der App immer die Kontrolle über Dein Depot und Dein Verrechnungskonto. Mit der App kannst Du auch ETF-Anteile per Einmalzahlung erwerben und die Anteile wieder verkaufen.

Die App ist für mobile Geräte mit iOS im AppStore verfügbar, während Du die App für Android bei Google Play bekommst. Für die iOS-App brauchst Du iOS mindestens in der Version 10.0. Voraussetzung für die Android-App ist Android in der Version 6.0 oder höher.


Zur kostenlosen Trade Republic App*

Einen ETF-Sparplan bei Trade Republic eröffnen

Einen ETF-Sparplan kannst Du bei Trade Republic über die Webseite des Brokers oder mobil mit der App eröffnen. Zuerst eröffnest Du ein Depot und ein Verrechnungskonto. Das funktioniert komplett papierlos. Du machst persönliche Angaben. Weiterhin werden Angaben zu Deinen Erfahrungen mit Geldanlagen und Auskünfte zu Deinen finanziellen Verhältnissen verlangt. Diese Angaben sind gesetzlich vorgeschrieben. Hast Du alle Angaben gemacht, schickst Du Deinen Antrag ab.


Zum Trade Republic Depot*

Ist der Antrag bei Trade Republic eingegangen, wirst Du zur Identitätsprüfung aufgefordert. Du musst dafür Deinen Personalausweis oder Reisepass bereithalten. Du wirst zu den einzelnen Schritten aufgefordert. Ist die Identitätsprüfung abgeschlossen, legst Du die Eckdaten für Deinen ETF-Sparplan fest:

  • Sparrate
  • Sparintervall
  • Ausführung am 2. oder 16. eines Monats
  • ETF, den Du besparen möchtest.

Du kannst nun eine Einzahlung auf Dein Verrechnungskonto leisten.
Wie der Test ergab, ist das Depot in ungefähr 10 Minuten eröffnet. Hast Du die Einzahlung geleistet, wird der Sparplan zu den festgelegten Terminen ausgeführt.

Wie der ETF-Sparplan von Trade Republic funktioniert

Eröffnest Du einen Sparplan bei Trade Republic, beauftragst Du den Broker zum festgelegten Zeitpunkt, Anteile vom gewählten ETF für die Sparrate zu erwerben. Der Broker erwirbt diese Anteile an der Börse. Wie viele Anteile erworben werden können, hängt von Deiner Sparrate und vom aktuellen Kurs ab. Ist der Kurs niedrig, können entsprechend mehr Anteile erworben werden. Bei einem hohen Kurs werden weniger Anteile gekauft. Du bekommst bei einem Sparplan immer mehr Anteile und kannst auf Dauer ein attraktives Vermögen aufbauen.

Chancen mit dem ETF-Sparplan von Trade Republic

Welche Chancen Du mit einem ETF-Sparplan von Trade Republic hast, hängt davon ab, für welchen ETF Du Dich entscheidest und welcher Index zugrunde liegt. Bevor Du Dich für einen Fonds entscheidest, solltest Du Dich über dessen Wertentwicklung informieren. Eine gute Wertentwicklung in der Vergangenheit ist noch keine Garantie dafür, dass sich der Fonds auch in Zukunft gut entwickelt. Die Entwicklung hängt von vielen Faktoren ab. Die allgemeine wirtschaftliche und politische Entwicklung kann sich auf die Wertentwicklung auswirken.
Handelt es sich um einen ausschüttenden Fonds, bekommst Du regelmäßig die Auszahlung. Sie hängt von der Dividendenzahlung der im Index gelisteten Unternehmen ab. Zusätzlich kannst Du von der Rendite profitieren, die abhängig vom gewählten ETF ist. Da bei einem Sparplan immer mehr Anteile erworben werden, kann die Rendite im Laufe der Zeit immer höher ausfallen.
Wie der Test zeigt, kannst Du mit geringen Einzahlungen eine gute Entwicklung erwarten. Positiv wirkt sich aus, dass keine Gebühren erhoben werden.

Risiken mit Sparplänen auf ETFs

Sparpläne auf ETFs bieten nicht nur Chancen. Du solltest Dich über die Renditeentwicklung des jeweiligen Fonds informieren. Einige Fonds weisen eine negative Rendite auf. Rechnest Du mit einer Kurserholung, kann eine Investition sinnvoll sein. Für Deine Sparrate können bei einem niedrigen Kurs viele Anteile erworben werden. Erholt sich der Kurs, kannst Du von einer guten Renditeentwicklung profitieren.
Da die Wertentwicklung von vielen Faktoren abhängt, sind Kursverluste immer möglich.

Die ETFs entwickeln sich parallel zum abgebildeten Index. Verzeichnet der Index einen Kursverlust, wirkt sich das auch auf den ETF aus.
Die Risikostreuung ist umso besser, je mehr Aktien in einem ETF gelistet sind. Bei der Investition in einen Fonds auf den MSCI World ist mit mehr als 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern eine gute Risikostreuung gewährleistet.

Über den ETF-Sparplan verfügen

Wie der Test zeigt, ist ein Auszahlplan für den Sparplan noch nicht möglich. Möchtest Du über den Sparplan verfügen, musst Du ihn kündigen. Du kannst dann noch nicht das Geld für Deine Anteile erhalten. Damit das möglich ist, musst Du eine Order für den Verkauf Deiner Anteile aufgeben. Du kannst alle oder nur einige Anteile verkaufen. Verkaufst Du nur einen Teil der Anteile, kannst Du von den übrigen Anteilen noch eine Dividendenauszahlung oder eine Rendite erhalten.


Zum Trade Republic Depot*

Fazit: Gute Ergebnisse im Test für den Sparplan von Trade Republic

Trade Republic ist ein junger Broker, der seinen Sitz in Berlin hat. Du kannst dort einen ETF-Sparplan eröffnen, um langfristig ein attraktives Vermögen aufzubauen. Im Test erzielten die Sparpläne von Trade Republic hervorragende Bewertungen. Ein entscheidender Vorteil sind die niedrigen Kosten. Für das Depot und für die Ausführung des Sparplans musst Du keine Gebühr bezahlen. Die ETFs sind dauerhaft kostenlos verfügbar. Sie werden vom Marktführer iShares angeboten. Der Sparplan kann bereits mit einer Sparrate von nur 25 Euro bespart werden. Er kann mit der App eröffnet werden.

Weiterlesen:

Sparplan-Tipp: Bei Trade Republic* kannst du mehr als 300 ETFs von iShares dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
0 Kommentare
Lade...



Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.