BTCetc: Erster Bitcoin ETN an der Xetra handelbar

Möchtest Du an der Wertentwicklung des Bitcoin partizipieren, aber nicht direkt in die digitale Devise investieren, kannst du ab sofort einen BTCetc erwerben. Er wird an der Xetra gehandelt und ist im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen.

BTCetc: Erster Bitcoin ETN an der Xetra handelbar

Erster Bitcoin ETN mit vollständiger physischer Besicherung

Schon lange wünschten sich viele private Anleger einen ETF auf die digitale Devise Bitcoin. Es gab bereits mehrere Versuche, einen solchen ETF aufzulegen, doch  sie an den Auflagen staatlicher Finanzaufsichtsbehörden, vor allem in den USA. Ein Grund dafür war die hohe Volatilität des BTC. Ab sofort kann an der Xetra der erste Bitcoin-ETN gehandelt werden. Es handelt sich bei diesem BTCetc nicht um einen ETF als börsengehandelten Fonds, sondern um einen ETN (Exchange Traded Note).

Ein ETN ist wie ein Rohstoff-Zertifikat (ETC, Exchange Traded Commodity) konstruiert. Als börsengehandelte Schuldverschreibungen stellen die ETNs eine Sonderform der Zertifikate dar. Sie bilden die Wertentwicklung eines zugrunde liegenden Basiswertes 1:1 nach. Die Wertentwicklung des BTC wird also mit dem ETN genau nachgebildet. Das Zertifikat ist so volatil wie die digitale Devise selbst.
Im Normalfall sind ETNs nicht wie ETCs bewusst besichert. Der Investor geht ein Kreditrisiko gegenüber dem Emittenten ein. Dafür sind die Kosten geringer als bei den ETCs.

Der neue BTCetc ist vollständig physisch durch den Bitcoin besichert. Die Bezeichnung ETC steht hier nicht für Exchange Traded Commodity, da kein Rohstoff gehandelt wird. Es ist die Abkürzung für Exchange Traded Crypto, also für börsengehandelte Kryptowährung. Du handelst jedoch nicht den Bitcoin an der Börse, sondern ein BTCetc.

Die wichtigsten Eckdaten zum BTCetc

Der neue Bitcoin-ETN hat die ISIN DE000A27Z304 und wird von ETC Issuance herausgegeben. Die laufenden Kosten (TER, Gesamtkostenquote) liegen bei 2 Prozent jährlich und werden vom Emittenten erhoben. Als Referenzpreis gilt der Bitcoin. Möchtest Du investieren, solltest Du Dich an der Kursentwicklung des BTC orientieren. Aufgrund der hohen Volatilität kann es schnell zu Kursanstiegen, aber auch zu dramatischen Kursverlusten kommen. Der BTCetc ist der weltweit erste geclearte BTC-Tracker. Er ist im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen.

Blockchain ETF - in die digitale Zukunft investieren
Um den Bitcoin ist es in der letzten Zeit etwas still geworden, doch digitale Devisen sind deswegen nicht in Vergessenheit geraten. Viele Kryptowährungen basieren auf einer Blockchain, einer Art digitalem Journal. Mit dem ersten ETF kannst Du inzwischen in die Blockchain-Technologie investieren.

Vorteile des Handels des BTC-ETN an der Börse

Da der ETN auf die digitale Währung an der Xetra gehandelt wird, ist Sicherheit durch die Regulierung gewährleistet. Du musst nicht auf einen unregulierten Handelsplatz ausweichen, um die digitale Devise zu erwerben oder zu verkaufen. Anders als bei den Krypto-Börsen im Internet ist keine Krypto-Wallet erforderlich, um die digitale Währung zu hinterlegen.

Michael Krogmann, Mitglied der Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse, sagte, dass der weltweit erste zentral gesicherte Bitcoin-ETN neue Maßstäbe beim Handel von Produkten mit Kryptowährungen setzt.
Das zentrale Clearing reduziert die Risiken für private Anleger, die beim Handel entstehen. Das Clearing erfolgt durch den zentralen Kontrahenten der Gruppe Deutsche Börse, Eurex Clearing.

Der CEO der ETC Group, Bradley Duke, hebt die Vorteile des BTCetc hervor:

  • Transparenz und Anlegerschutz für Aufsichtsbehörden und institutionelle Anleger
  • reguliertes Wertpapier für Investoren beim Handel und Besitz von BTC
  • Anleger können auf Wunsch ihre Anteile in Bitcoin einlösen.

Für Anleger stellt der BTCetc eine bessere und sichere Möglichkeit für die Investition in BTC dar.

Chancen und Risiken beim Handel mit dem BTCetc

Bei der Investition in den neuen Bitcoin-ETN kannst Du von Wertsteigerungen profitieren, wenn die digitale Währung im Kurs steigt. Solche Wertsteigerungen sind innerhalb kurzer Zeit möglich. Du solltest das Risiko jedoch nicht unterschätzen, denn schnell können Kursverluste eintreten. Solche Kursverluste treten bei digitalen Devisen deutlich schneller und drastischer ein als bei Fiatwährungen wie Euro oder US-Dollar.

Da es sich um einen ETN handelt, gehst Du ein Kreditrisiko ein. Im Gegensatz zu einem ETF wird ein ETN nicht als Sondervermögen behandelt. Das Geld der Anleger ist nicht geschützt, wenn der Emittent zahlungsunfähig wird. Der Vorteil des BTCetc besteht darin, dass er vollständig gedeckt ist, da er durch den Bitcoin besichert wird.

Aufgrund der hohen Volatilität ist ein solcher ETN für die kurzfristige Anlage geeignet. In Zeiten, in denen es schnell zu Kursanstiegen kommt, kannst Du Deine Anteile kurzfristig verkaufen, um einen schnellen Gewinn zu erzielen.
Du solltest den BTCetc nur als Beimischung für Dein Portfolio verwenden, da es schnell zu Verlusten kommen kann und ein Totalverlust im Extremfall nicht auszuschließen ist. Für die Investition solltest Du nur einen Geldbetrag verwenden, dessen Verlust Du verkraften kannst. Aussagen über die Wertentwicklung können noch nicht getroffen werden, da der BTCetc noch ganz neu ist. Es gibt noch keine Vergleichsmöglichkeiten mit ähnlichen Wertpapieren. Du kannst Dich jedoch am Kursverlauf des Bitcoin in der Vergangenheit orientieren.

Der BTCetc ist durch den Bitcoin besichert. Das Wertpapier ist also mit einem Lieferanspruch ausgestattet. Der Emittent muss Dir Bitcoin auszahlen, wenn Du das wünschst. Vom Prinzip her ist dieser ETN mit einem physisch hinterlegten Gold-ETC vergleichbar. Bitcoin wird von vielen Anlegern als Krisenschutz genutzt. Der BTCetc bietet daher einen zusätzlichen Nutzwert in Krisenzeiten. Der Gegenwert für jeden BTCetc liegt bei 0,001 Bitcoin.

Die Wahl des geeigneten Brokers

Für den Handel mit dem Bitcoin-ETN benötigst Du den geeigneten Broker. Da der BTCetc nunmehr an der Xetra gehandelt werden kann, wird er bei den meisten Online-Brokern angeboten. Der Brokervergleich hilft Dir bei der Wahl des Brokers. Du solltest auf die Depotgebühren und auf die Ordergebühren achten. Das Depot ist bei den meisten Online-Brokern dauerhaft kostenlos. Die Ordergebühr kann sich unterscheiden. Hast Du einen Broker mit günstiger Ordergebühr gefunden, solltest Du nachschauen, ob der Bitcoin-ETN dort gehandelt werden kann. Dafür gibst Du die ISIN in das Eingabefeld ein. Kannst Du den neuen ETN dort handeln, werden die aktuellen Kurse angezeigt.
Aufgrund der hohen Volatilität des BTCetc solltest Du darauf achten, welche Ordertypen der Broker anbietet. Er sollte Stop-Loss-Order und Take-Profit-Order anbieten. So kannst Du Verluste minimieren und Gewinne absichern.

ETF Broker Vergleich 2020: Welcher Anbieter hat die besten Konditionen?
ETF-Broker-Vergleich 2020

Fazit: Neuer BTCetc bietet Vorteile einer Regulierung

Von jetzt an kann der neue Bitcoin-ETN an der Xetra gehandelt werden. Dieser BTCetc ist vollständig durch Bitcoin gesichert. Du musst nicht an einer Online-Börse für Kryptowährungen handeln, die nicht reguliert ist. Für den Handel benötigst Du auch keine Krypto-Wallet. Du erwirbst einen ETN, der ähnlich wie ein Zertifikat funktioniert. Da dieser ETN abgesichert ist, besteht Lieferanspruch. Der Emittent muss den ETN gegen die digitale Devise tauschen, wenn das Dein Wunsch ist. Um dem BTCetc zu kaufen, benötigst du lediglich ein Depot bei einem Broker oder einer Bank.

Sparplan-Tipp: Bei Trade Republic* kannst du mehr als 300 ETFs von iShares dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
0 Kommentare
Lade...



Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.