Riester oder ETF-Sparplan - was ist besser?

Riester oder ETF-Sparplan - was ist besser?

Für Arbeitnehmer ist die Riester-Rente eine gute Möglichkeit, mit geringen monatlichen Beiträgen langfristig Vermögen aufzubauen. Inzwischen werden auch alternative Anlagemöglichkeiten wie der Riester Sparplan ETF angeboten. Auch ein reiner ETF-Sparplan eignet sich für den Vermögensaufbau. Was ist im individuellen Fall besser geeignet - Riester oder ETF Sparplan? Eine Entscheidungshilfe kann der Riester Sparplan Vergleich bieten.

Riester Sparplan ETF - sparen und staatliche Förderung sichern

Die vom damaligen Bundesarbeitsminister Walter Riester 2002 ins Leben gerufene Riester-Rente eignet sich vor allem für Arbeitnehmer mit einem geringeren Einkommen. Schon mit niedrigen monatlichen Beiträgen können Sie langfristig Vermögen aufbauen und eine staatliche Förderung erhalten. Nicht nur für sich selbst, sondern auch für Ihre Kinder bekommen Sie eine Zulage, wenn Sie in jedem Jahr 4 Prozent Ihres rentenversicherungspflichtigen Einkommens bis maximal 2.020 Euro sparen. Diese Förderung wird unabhängig davon gewährt, für welche Anlagemöglichkeit Sie sich entscheiden. Der Riester Sparplan ETF ist eine gute Alternative zu einem Riester-Banksparplan, wie der Riester Sparplan Vergleich zeigt.

Da Sie einen ETF als börsengehandelten Fonds besparen, können Sie an der Wertentwicklung großer Unternehmen partizipieren. Da ein ETF einen gesamten Index wie den DAX oder den MSCI World abbildet, ist im Gegensatz zu Aktien eine gute Risikostreuung gewährleistet. Anders als klassische Anlageformen bietet ein Riester Sparplan ETF gute Renditemöglichkeiten. Für den Riester-Sparplan stehen verschiedene sparplanfähige ETFs zur Auswahl. Handelt es sich um einen Dividenden-ETF, profitieren Sie von der Dividendenzahlung, ähnlich wie bei Aktien. Da jedoch alle in einem Index enthaltenen Wertpapiere mit einem ETF abgedeckt sind, setzen Sie nicht alles auf eine Karte. Ein weiterer Vorteil bei einem Riester Sparplan ETF besteht darin, dass Sie Ihre Einzahlungen bei der Steuererklärung geltend machen können und Steuervorteile genießen. Steuern zahlen Sie allerdings, wenn die Riester-Rente ausgezahlt wird. Es handelt sich um eine nachrangige Besteuerung.

ETF-Sparplan als Alternative zum Riester Sparplan ETF

Nicht für jeden ist die Riester-Rente geeignet. Sind Sie selbstständig oder verfügen Sie über ein hohes monatliches Einkommen, ist ein ETF-Sparplan ohne Riester-Förderung die bessere Wahl. Die Antwort auf die Frage, ob Sie Riester oder ETF-Sparplan wählen sollen, ist hier zugunsten des ETF-Sparplans ohne Riester. Das hat mehrere Gründe:

  • Höhere monatliche Einzahlungen möglich
  • Keine Laufzeit, sodass Sie Ihren Sparplan jederzeit kündigen können
  • Flexibilität, da Sie die monatliche Sparrate abhängig von Ihrer finanziellen Situation erhöhen oder reduzieren können
  • Größere Auswahl an ETFs, darunter auch Dividenden-ETFs
  • Keine nachrangige Besteuerung.

Die Sparrate können Sie auch für einen oder mehrere Monate aussetzen, wenn Sie einen finanziellen Engpass haben. Bei den ETF-Sparplänen können Sie unterschiedliche Sparintervalle wählen. Die Einzahlung ist monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich möglich.Während Sie bei einem Riester Sparplan ETF erst beim Eintritt in das Rentenalter eine monatliche Rente erhalten, bestimmen Sie bei einem ETF Sparplan selbst, wann die Auszahlung erfolgen soll. Sie können Ihre Einzahlungen bei einem ETF-Sparplan nicht steuerlich absetzen, doch erfolgt keine nachrangige Besteuerung. Auf die ausgezahlten Erträge müssen Sie keine Steuern zahlen. Sie dürfen nur den Freistellungsauftrag an das Geldinstitut nicht vergessen, da Sie sonst Steuern auf die Einkünfte aus Kapitalvermögen zahlen müssen.  

Riester oder ETF Sparplan - Sparmöglichkeiten für unterschiedliche Zielgruppen

Der Riester Sparplan ETF und der ETF Sparplan sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. Ein Riester Sparplan ETF ist für jüngere Arbeitnehmer geeignet, die langfristig für die Rente vorsorgen möchten. Er eignet sich vor allem für Arbeitnehmer mit Kindern, da in jedem Jahr eine attraktive staatliche Förderung für minderjährige Kinder gewährt wird. Da der Riester Sparplan ETF bereits mit geringen monatlichen Beträgen bespart werden kann, ist er auch für Arbeitnehmer mit einem geringeren Einkommen geeignet. Mögliche Renditen können ganz leicht mit einem ETF-Sparplan-Rechner ermittelt werden.

Der ETF-Sparplan bietet keine staatliche Förderung, doch ist er individueller und flexibler. Er eignet sich für diejenigen, die nach einer alternativen Geldanlage für den langfristigen Vermögensaufbau suchen. Da er mit höheren monatlichen Sparraten bespart werden kann, spricht er Angestellte mit einem höheren Einkommen sowie Selbstständige an. Er eignet sich auch für Sparer jenseits der 50, für die sich ein Riester Sparplan ETF nicht mehr lohnt.

Ist die Riester-Rente sinnvoll und zeitgemäß?
In jungen Jahren machst Du Dir wenig Gedanken über die Rente im Alter, doch es lohnt sich, sich früh damit auseinanderzusetzen. Denn auch im hohen Alter ist die finanzielle Absicherung sehr wichtig, um weiterhin selbstbestimmt leben zu können.Die Riester-Rente ist eine geförderte Möglichkeit, wie Du…

Auf die Volatilität achten

Aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen sind Riester-Banksparpläne und Riester-Rentenversicherungen kaum noch attraktiv. Die Zahl der Riester-Verträge ist gemäß einer Auswertung des Ministeriums für Arbeit und Soziales im ersten Quartal 2018 um 9.000 auf knapp 16,6 Millionen gesunken. Aus diesem Grunde wird der Riester Sparplan ETF angeboten, der bessere Gewinne ermöglicht. Ein solcher Fondssparplan verspricht eine gute Anlagerendite, wie der Riester Sparplan Vergleich zeigt. Sie sollten allerdings bei einem ETF für Riester oder ETF Sparplan die Volatilität nicht vergessen. Der ETF entwickelt sich parallel zum Index, den er abbildet. Er steigt, wenn der Index in die Höhe klettert, und rutscht in den Keller, wenn der Index fällt. Diese Volatilität wird bei einem Riester Sparplan ETF stärker abgefedert als bei einem ETF Sparplan.

Die Anbieter von Riester-ETF-Sparplänen kalkulieren daher vorsichtig. Sie gewähren häufig keine Beitragsgarantie, da sie während der Anspardauer Verluste am Aktienmarkt durch sichere Einnahmen ausgleichen müssen. Während Sie bei einem ETF-Sparplan die Gefahr laufen, deutlich weniger als Ihre Einzahlungen ausgezahlt zu bekommen, sind Ihnen bei einem Riester Sparplan ETF zumindest Ihre Einzahlungen sicher. Verfügen Sie als Arbeitnehmer über ein mittleres Einkommen, haben Sie Kinder und setzen Sie auf Sicherheit, eignet sich ein Riester Sparplan ETF besser als ein ETF Sparplan. Mit dem Riester Sparplan Vergleich finden Sie einen geeigneten Riester-Sparplan.

Große Auswahl an ETF-Sparplänen

Alleinstehende Arbeitnehmer mit einem hohen monatlichen Einkommen sowie Selbstständige profitieren von einem Riester Sparplan ETF nicht. Für sie ist der ETF-Sparplan besser geeignet. Es kommt auf die Wahl des geeigneten ETFs an. ETFs auf Indizes mit zahlreichen Unternehmen bieten eine gute Risikostreuung und versprechen gute Gewinne. Solche großen Indizes sind der MSCI World mit Aktien von mehr als 1.600 Unternehmen aus 23 Industrieländern oder der STOXX Europe 600. Thesaurierende ETFs sind vorteilhaft für Sparpläne. Anders als bei den ausschüttenden ETFs wird die Dividende nicht ausgezahlt, sondern immer wieder in Fondsvermögen investiert. Der Vorteil liegt im Zinseszins.

ETF-Sparplan-Vergleich 2020: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Fazit: Riester oder ETF Sparplan abhängig vom Einkommen

Ein Riester Sparplan ETF eignet sich für Arbeitnehmer mit Kindern und einem geringeren Einkommen, da er eine staatliche Zulage und Steuervorteile bietet. Für diejenigen, die über ein höheres Einkommen verfügen oder selbstständig sind, eignet sich der ETF-Sparplan besser.

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.