MSCI China ETFs: Nach Corona vom Asien-Boom profitieren

Mit einem ETF auf chinesische Aktien investierst Du in eine aufstrebende Wirtschaftsmacht. Es gibt verschiedene Indizes, von denen der MSCI China wahrscheinlich der bedeutendste ist. Neben diesem Index werden noch weitere Indizes von MSCI auf chinesische Aktien herausgegeben.

MSCI China ETFs: Nach Corona vom Asien-Boom profitieren

Was ist der MSCI China?

Der MSCI China ist ein Index auf chinesische Aktien, der vom weltgrößten Indexanbieter MSCI aufgelegt wurde. Seit 1986 legt MSCI (Morgan Stanley Capital International) Indizes auf verschiedene Regionen und Länder auf. Es gibt verschiedene Indizes auf chinesische Aktien. Der MSCI China könnte der bedeutendste chinesische Aktienindex sein. An deutschen Börsen sind gegenwärtig 5 ETFs auf diesen Index handelbar. Dieser Index enthält Aktien von 711 Unternehmen. Er bietet Zugang zu den größten und umsatzstärksten Unternehmen, die an der Börse von Hongkong gelistet sind. Zu diesen im Index gelisteten Unternehmen gehören

  • H-Shares als größte und umsatzstärkste Unternehmen von Festlandchina, die an der Börse von Hongkong gelistet sind
  • B-Shares als Aktien von Unternehmen, die in ausländischer Währung gehandelt werden. An der Börse in Shanghai werden sie in US-Dollar, an der Börse in Shenzhen in Hongkong-Dollar gehandelt. Diese Aktien sind nur für ausländische Investoren verfügbar.
  • Red Chips als Aktien von Unternehmen, die von Organisationen oder Firmen kontrolliert werden, die Regionen der Chinesischen Volksrepublik, dem chinesischen Staat oder chinesischen Provinzen angehören.
  • P Chips als Aktien von Unternehmen, die außerhalb Chinas ansässig sind und bestimmte Kriterien wie Umsatz in China, regionale Konzentration oder Eigentümerstruktur erfüllen.

Der MSCI China verfügt über Aktien aus verschiedenen Branchen, die unterschiedlich gewichtet sind:

  • Nicht-Basiskonsumgüter 32,96 Prozent
  • Kommunikationsdienstleistungen 22,19 Prozent
  • Finanzdienstleistungen 14,61 Prozent
  • IT-Sektor 5,28 Prozent
  • Industrie 4,87 Prozent
  • Immobilien 4,38 Prozent
  • Basiskonsumgüter 4,23 Prozent
  • Materialsektor 2,08 Prozent
  • Energie 1,98 Prozent
  • Dienstleistungen 1,92 Prozent

Weitere Indizes von MSCI auf chinesische Aktien

Der Indexanbieter und Finanzdienstleister MSCI hat noch einige weitere Indizes auf chinesische Aktien herausgegeben:

  • MSCI China A mit Aktien von 713 Unternehmen. Bei diesen Aktien handelt es sich um A-Aktien, die in chinesischen Renminbi an den Börsen von Shanghai oder Shenzhen gehandelt werden. Diese Aktien dürfen nur von chinesischen Anlegern und ausgewählten ausländischen institutionellen Anlegern gehandelt werden. Auf diesen Index werden gegenwärtig drei ETFs an deutschen Börsen angeboten.
  • MSCI China A Inclusion mit Aktien von 473 Unternehmen, der Zugang zu chinesischen A-Aktien bietet, die auch im MSCI Emerging Markets gelistet sind. Gegenwärtig ist ein ETF auf diesen Index in Deutschland handelbar.
  • MSCI China A International mit Aktien von 510 Unternehmen, bei denen es sich um A-Aktien aus der Sicht eines internationalen institutionellen Anlegers handelt. Auf diesen Index kann gegenwärtig ein ETF an deutschen Börsen gehandelt werden.
  • MSCI China H mit 88 Aktien als H-Shares, die an der Börse in Hongkong gehandelt werden. Auf diesen Index kannst Du in Deutschland einen ETF handeln.

Beispiele für ETFs auf den MSCI China

Mit fünf ETFs ist die Auswahl an Fonds auf diesen Index noch recht überschaubar. Die ETFs werden von verschiedenen Emittenten angeboten. Hier ist eine kleine Auswahl:

Deka MSCI China UCITS ETF, ISIN DE000ETFL326, WKN ETFL32

Mit 80 Millionen Euro hat dieser Fonds nur ein geringes Volumen. Er wurde im Juni 2010 aufgelegt und repliziert vollständig physisch. Alle enthaltenen Aktien werden erworben. Der Fonds hat eine Gesamtkostenquote von 0,65 Prozent. Er ist für einen Sparplan geeignet und ist ausschüttend. Die Dividende wird quartalsweise ausgezahlt. Lediglich im März 2020 brach die Dividende aufgrund der Corona-Krise kurz ein. Die Rendite ist mit 21,51 Prozent schon längst wieder positiv.

Xtrackers MSCI China UCITS ETF 1C, ISIN LU0514695690, WKN DBX0G2

Dieser ETF hat das höchste Fondsvolumen unter den ETFs auf den MSCI China. Das Fondsvolumen beträgt 1.286 Millionen Euro. Der Fonds wurde im Juni 2010 aufgelegt. Er repliziert vollständig physisch. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,65 Prozent. Dieser sparplanfähige Fonds ist thesaurierend. Auch er zeichnet sich durch eine gute Renditeentwicklung aus. Im März 2020 brach die Rendite kurz ein, doch inzwischen liegt sie wieder bei satten 21,93 Prozent.

iShares MSCI China UCITS ETF USD (Acc), ISIN IE00BJ5JPG56, WKN A2PGQN

iShares ist einer der bedeutendsten Emittenten von ETFs und hat auch einen ETF auf den MSCI China aufgelegt. Allerdings ist das Volumen bei diesem Fonds mit 73 Millionen Euro nur gering. Der Fonds wurde erst im Juni 2019 aufgelegt. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,40 Prozent. Der ETF repliziert vollständig physisch. Er ist sparplanfähig und thesaurierend. Abgesehen von einem Kurseinbruch im März 2020 hat sich die Rendite auch bei diesem ETF rasant entwickelt. Sie liegt aktuell bei 22,89 Prozent.

Lohnt sich eine Investition in den MSCI China?

Im Vergleich zu ETFs auf verschiedene andere Indizes ist die Gesamtkostenquote bei den ETFs auf den MSCI China relativ hoch. Schaust Du Dir die Entwicklung der Rendite dieser ETFs an, mag das zu einer Investition verleiten. In der letzten Zeit haben sich die Renditen bei allen diesen ETFs hervorragend entwickelt. Lediglich während der Corona-Krise im März 2020 rutschten die Renditen bei diesen Fonds ins Minus. Schnell haben sich die Renditen wieder erholt. Sie liegen bei ungefähr 20 Prozent. Bei den ETFs, die schon seit einigen Jahren verfügbar sind, solltest Du Dir die Entwicklung von Anfang an anschauen. Bei verschiedenen Fonds waren in einigen Jahren auch negative Renditen zu verzeichnen. Die ETFs sind durch eine hohe Volatilität gekennzeichnet und daher mit einem höheren Risiko verbunden.

In China investieren mit ETFs
Direkte Aktienkäufe in China durchzuführen kann schwierig sein, denn der Markt ist teilweise streng abgeschottet gegenüber ausländischen Investoren. Direkte Investitionen in China müssen nicht sein, besonders wenn Sie einen China ETF ntzen. Sie können sich mit einem China-ETF an der Entwicklung des …
China ETFs in Corona-Zeiten – Risikogeschäft oder Gewinnpotential? 🇨🇳
China hat sich längst von einem Schwellenland zu einer wichtigen Wirtschaftsmacht entwickelt. Möchtest Du an der chinesischen Wirtschaft partizipieren, kannst Du in einen ETF auf Aktien des Landes investieren. Es gibt drei große Aktienklassen und eine Vielzahl an Indizes.

China ist eine aufstrebende Wirtschaftsmacht und konnte in den letzten Jahren ein rasantes Wirtschaftswachstum verzeichnen. Über den Status als Schwellenland oder Industrieland wird diskutiert. Seit 2010 ist die chinesische Wirtschaft nach den USA die zweitgrößte der Welt. Gemessen an der Kaufkraftparität ist China seit 2016 sogar die größte Volkswirtschaft weltweit. Aufgrund der Öffnungspolitik, die bereits seit 1978 betrieben wird, entwickelt sich die Wirtschaft dynamisch. Schon längst ist das chinesische Wirtschaftssystem nach marktwirtschaftlichen Kriterien organisiert. Die Wirtschaft wird von kapitalistischen Leitlinien gelenkt. Die Staatsführung bezeichnet sie als "Sozialismus chinesischer Prägung". Das Ausmaß der staatlichen Eingriffe ist seit dem Ende der 1990er Jahre stark zurückgegangen. Auch wenn sich die Wirtschaft in den letzten Jahren gut entwickelt hat, können verschiedene globale wirtschaftliche und politische Ereignisse zu herben Kursverlusten bei chinesischen Aktien und damit auch bei ETFs auf den MSCI China führen. Da es sich noch um eine relativ junge Wirtschaftsmacht handelt, ist die Wirtschaft noch stark angreifbar. Beispiele dafür sind der Handelskrieg mit den USA und die Corona-Krise im März 2020. Eine Investition in einen ETF auf diesen Index ist daher eher für eine kurzfristige Gewinnmitnahme geeignet. Ein ETF auf den MSCI China ist daher eher als Beimischung für das Portfolio geeignet.

ETF-Sparplan-Vergleich 2020: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Fazit: Hervorragende Renditeentwicklung in letzter Zeit beim MSCI China

Der MSCI China enthält Aktien von 711 chinesischen Unternehmen. Dabei handelt es sich um große und mittelständische Unternehmen. Die Aktien werden an verschiedenen Börsen gehandelt. Der Index enthält keine A-Aktien, die in chinesische Renminbi lauten. Auf diesen Index werden gegenwärtig fünf ETFs von verschiedenen Emittenten an deutschen Börsen angeboten. Die ETFs sind sparplanfähig und haben eine vergleichsweise hohe Gesamtkostenquote. Sie replizieren vollständig physisch. Alle ETFs auf den MSCI China zeigten in der letzten Zeit eine gute Renditeentwicklung. Lediglich während der Corona-Krise im März 2020 waren Verluste zu verzeichnen. Investierst Du in einen ETF, der bereits seit einigen Jahren besteht, wirst Du feststellen, dass es auch weitere Kursverluste gegeben hat. Die ETFs sind also durch eine hohe Volatilität gekennzeichnet und als Beimischung für das Portfolio geeignet.

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.