Das steckt im iShares MSCI World ETF drin

Das steckt im iShares MSCI World ETF drin

Was du über den Inhalt des iShares MSCI World ETF wissen musst          Wer sich mit passivem Investieren beschäftigt hat, kommt um den MSCI World Index nicht herum. Der MSCI World ist der bekannteste Index in der Finanzbranche. Er deckt mehr als 85 % der gesamten Marktkapitalisierung ab und kann zurecht von sich behaupten, die Weltwirtschaft besser abzubilden, als alle anderen Indizes.

Wer legt den iShares MSCI World ETF auf?

Herausgeber des weltbekannten ETF ist die Investmentgesellschaft Blackrock. Der derzeit größte Vermögensverwalter der Welt wurde im Jahr 1988 gegründet und beschäftigt heute über 16.000 Mitarbeiter. CEO ist Larry Fink, der das Unternehmen bereits seit der Gründung leitet und auch heute noch für das operative Geschäft des Vermögensverwalters verantwortlich ist. Vor allem im Bereich der passiven Anlagestrategien ist Blackrock weltweiter Spitzenreiter. Mit der Marke iShares halten sie einen Marktanteil von über 35 % der gesamten passiven Investmentprodukte. Durch die wachsende Beliebtheit von ETF in den letzten zehn Jahren hat Blackrock enorm an Wert gewonnen und zählt heute zu den mächtigsten und einflussreichsten Firmen der Welt.

Welche Unternehmen findest Du im iShares MSCI World ETF?

Der iShares MSCI World ETF hat den Anspruch, einen möglichst großen Teil der Weltwirtschaft abzubilden. Dementsprechend investiert der Fonds überwiegend in große Blue Chip Unternehmen wie Facebook, Apple oder Microsoft. Die wichtigste Kenngröße der Investmentstrategie des iShares MSCI World ETF ist die Marktkapitalisierung. Wenn bei Blackrock davon gesprochen wird, dass die 1600 größten Unternehmen der Welt es in den Index schaffen, dann ist damit nicht die Unternehmensgröße oder die Höhe des Umsatzes gemeint, sondern die Kapitalisierung, also der Marktwert des Unternehmens. Weitere große Positionen halten vor allem Unternehmen aus dem Bereich der Verbrauchsgegenstände. Hier finden sich Firmen wie nestle oder Procter und Gamble im Index wieder.

ETF-Sparplan-Vergleich 2020: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

In welche Branchen investiert der iShares MSCI World ETF?

Im iShares MSCI World ETF sind die großen weltwirtschaftlichen Trends sehr gut abgebildet. In den vergangenen Jahren sind die Themen IT und Digitalisierung extrem wichtig geworden und das spiegelt sich auch im Index wider. Mit über 20 % Anteil der großen Player wie Facebook, Apple oder Microsoft macht die IT Branche den mit Abstand gewichtigsten Teil des Index aus. Weitere relevante Bereiche sind die Gesundheitsversorgung und Finanzdienstleistungen. Auch Unternehmen für alltägliche Verbrauchsgüter sind noch mit mehr als 10 % im Index vertreten. Auffällig ist, dass der MSCI World Index weniger als ein Prozent seines Investments in Cash oder Derivaten hält. Der große Aufsteiger der letzten Jahre ist der Bereich Energieversorgung. Immer mehr Unternehmen, die sich mit alternativer Energieversorgung beschäftigen, finden ihren Weg in die größten 1600 Firmen der Welt. Bereits jetzt macht der Bereich Energie fast 3 % das gesamten Index aus. Dieser Wert wird in den nächsten Jahren noch deutlich nach oben gehen.

In welche Regionen investiert der Shares MSCI World ETF?

Viele Experten, Berater und auch Investoren sind der Meinung, dass der iShares MSCI World ETF perfekt für alle Investoren geeignet ist. Kritiker sehen das anders: Ihrer Meinung nach ist der Index zu stark auf die USA fokussiert und dieser Kritikpunkt ist berechtigt. Fast zwei Drittel des gesamten Kapitals fließen in Unternehmen aus den vereinigten Staaten. Kommt es dort zu einer Wirtschaftskrise, ist auch ein großer Teil des Portfolios davon betroffen. Mit riesigem Abstand an zweiter Stelle folgt Japan. Das asiatische Land macht jedoch schon nur noch 7 % der Kapitalisierung aus. Der Rest verteilt sich relativ gleichmäßig, vor allem auf Länder wie Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Schweiz und Kanada. Schwellen - und Entwicklungsländer sind in dem Fonds übrigens gar nicht vertreten. Der ETF konzentriert sich nur auf die Unternehmen aus den 23 größten Industrienation.

Der MSCI World Index umfasst die folgenden Länder: Australien, Österreich, Belgien, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Irland, Israel, Italien, Japan, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Portugal, Singapur, Spanien, Schweden, Schweiz, Vereinigtes Königreich und die Vereinigten Staaten. Der MSCI AC World Index umfasst hingegen alle Länder der Welt- und Schwellenländerindizes. "AC" steht für "All Country" (Alle Länder). Weiter Informationen zur Zusammensetzung des Indizes findest du im Fact Sheet.

Ist der iShares MSCI World ETF nachhaltig?

Für viele Anleger spielt auch die Nachhaltigkeit ihres Investments eine wachsende Rolle. Sie möchten nicht zwangsläufig die maximale Rendite erzielen, sondern auch nachhaltig und umweltbewusst Geld anlegen. Der iShares MSCI World ETF hat Nachhaltigkeit nicht als Kernstrategie gewählt, Dennoch sehen die ESG Ratings, welche die Nachhaltigkeit eines Fonds bewerten und quantifizieren sollen, gut aus. Der Fonds befindet sich in diesem Bereich im Mittelfeld des Ratings. Wenn Du wirklich nachhaltig investieren möchtest, ist der iShares MSCI World ETF aber vermutlich nicht die ideale Lösung für dich.

Erst vor wenigen Monaten hat Blackrock die Nachhaltigkeit bei ihren Finanzprodukten in den Vordergrund gestellt. Bei den ESG-Fonds ist positiv zu bemerken, dass die TER absolut identisch ist zu den normalen Nicht-ESG-Fonds. Von der Gebührenseite her sollten Anleger daher keine Mehrkosten fürchten müssen, wenn sie sich für ESG entscheiden.

Für welche Anleger ist der iShares MSCI World ETF geeignet?

Die Variante des MSCI World ETF von Blackrock ist nicht umsonst einer der beliebtesten Fonds am Markt. Alle großen Player und Blue Chip Unternehmen sind darin vertreten und mehr als 85 % der gesamten Marktkapitalisierung sind im iShares MSCI World ETF enthalten. Als solide Basis, insbesondere wenn Du gerade erst mit dem Investieren begonnen hast, kannst Du den Fonds auf jeden Fall nutzen. Durch seine passive Anlagestrategie bist Du keinen hohen Kosten ausgesetzt und kannst günstig und unkompliziert auch in große Unternehmen investieren. Wenn du davon überzeugt bist, dass Digitalisierung und Technik in Zukunft eine noch größere Rolle spielen werden, dann bist du mit dem iShares MSCI World ETF auf der richtigen Spur. Der ohnehin schon große Anteil an IT Unternehmen wird in den nächsten Jahren bei der gewählten Investmentstrategie des Fonds vermutlich weiter steigen.

Für wen ist der iShares MSCI World ETF nicht geeignet?

Wer eine Outperformance des Marktes erreichen will und extrem hohe Renditen erzielen möchte, muss ich nach alternativen Fonds umsehen. Durch die große Dominanz der Blue Chip Unternehmen wird sich der iShares MSCI World ETF immer sehr nah am Markt entwickeln. Das zeigen auch die Daten der letzten 5 Jahre. Der Fonds hat eine konstante Jahresdurchschnittsentwicklung von 7 - 9 % erzielt und ist fast gar nicht von seinem angestrebten Index abgewichen. Risikofreudige Anleger, die eine höhere Rendite erzielen möchten, müssen mehr auf Schwellenländer und kleinere Unternehmen setzen, die zwar deutlich mehr Renditepotenzial haben, aber gleichzeitig auch ein höheres Risiko mit sich bringen.

Anlageempfehlungen auf Basis des iShares MSCI World ETF

Als solide Investitionsbasis ist der iShares MSCI World ETF für die meisten Anleger perfekt geeignet. Der Fonds ermöglicht Dir eine unkomplizierte und kostengünstige Investition in die großen Unternehmen dieser Welt. Für eine breit diversifizierte und vollständige Investmentstrategie ist der Fonds jedoch alleine nicht geeignet. Insbesondere die starke Tendenz zu regionalen Investitionen in Amerika und der hohe Anteil an großen Blue Chip Unternehmen bergen einige Risiken und verschenken Renditepotential. Wenn Du als Anleger den iShares MSCI World ETF für dich nutzen möchtest, solltest du dich auch nach Fonds umschauen, die in Schwellenländer investieren oder sich auch auf kleinere Unternehmen in Europa und Nordamerika fokussieren.

Beliebte Kombinationen sind daher MSCI World und MSCI Emerging Markets IMI ETFs. Wie diese beiden Fonds im Depot gewichtet werden, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Die Daumenregel sagt 70% World und 30% Schwellenländer. Wo du den MSCI World als kostenlosen ETF-Sparplan bekommst, erfährst du in unserem Sparplan-Vergleich.

Alternativen zum MSCI World

Es gibt mindestens drei Alternativen zum Welt-Index, jede für sich hat ihre Vor- und Nachteile.

Die erste und einfachere Alternative stellt der MSCI All Country World (ACWI) dar. Dieser investiert in mehr als 3200 Aktien und deckt damit global fast alles an Aktien ab, was an den Börsen sinnvoll gekauft werden kann.

Die nächste Alternative stellt der Vanguard FTSE All-World ETF dar. Ähnlich breites Aktienspektrum wie der ACWI, aber Vanguard setzt konsequent lieber auf FSTE als Indexanbieter statt auf MSCI. Das spart Lizenzkosten.

Die dritte und letzte Alternative ist der ARERO Weltfonds. Dieser Fonds versucht nicht nur einen globalen Aktienansatz zu verfolgen, sondern streut das Risiko auch über andere Assetklassen wie Rohstoffe und Anleihen. Dieser Fonds ist allerdings kein ETF sondern ein Investmentfonds.

ARERO ETF: Weltfonds zu niedrigen Kosten
ARERO ist die Abkürzung für Aktien, Renten und Rohstoffe. Du investierst in einen Weltfonds, der sich aus diesen drei Anlageklassen zusammensetzt. Die passive Anlagestrategie ist wissenschaftlich fundiert. Ein Portfolio kann sich aus mehreren ETFs zusammensetzen.
MSCI World Minimum Volatility vs. MSCI World: Welcher ETF ist besser?
Bei den Smart-Beta-ETFs gibt es mittlerweile bald mehr Strategien als Fonds und fast wöchentlich kommen neue hinzu. In der Regel sind die meisten Strategien alleine schon deshalb für die Katz, weil sie den Proof-Of-Concept nicht erbracht haben. D. h. sie funktionieren in irgendwelchen zusammengebaut…

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic Sparplan



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.