etf

Grüne Kapitalanlagen: Nachhaltige ETFs

Grüne Kapitalanlagen: Nachhaltige ETFs

Grünes Geld: Nachhaltige ETFs sind auf dem Vormarsch

Nachhaltige ETFs versprechen vieles. Sie sollen nicht nur dem Anleger Geld bringen, sondern sie investieren in Firmen, die der Natur, der Gesellschaft und damit den Menschen Gutes tun. Grüne Wertpapiere stehen voll im Trend. Aber nicht nur Alu-Hut-tragende Ökoanleger kaufen nachhaltige Indexfonds. Vor allem immer mehr öffentlichkeitswirksame Institutionen wie Kirchen, Stiftungen, Rentenfonds setzen auf sie verstärkt. Generell schauen Investoren vor allem dann auf umweltfreundliche Unternehmen, wenn es in der Umweltpolitik poltert und der Natur zunehmend schlechter geht. Die globale Erderwärmung und die jüngsten Abwendungen von Klimaschutzzielen von US-Präsident Donald Trump haben den Fokus auf saubere passive Indexfonds geschärft. Die Idee der Nachhaltigkeit ist zwar nicht neu, aber dennoch stellt dieser Sektor eine schnell wachsende Branche dar. Gekauft werden nicht nur Aktien, sondern auch Anleihen. Sog. Green Bonds sind sehr gefragt.

Motivationen in die Nachhaltigkeit zu investieren

Nachhaltige Anleger werden aus verschiedenen Gründen zu den Anlegern, die sie sind. Motivationen können z. B. folgende sein:

  • Tierliebe/Naturliebe/Umweltschutz
  • Religöse Gründe
  • Ethische Gründe
  • Soziale und gesellschaftspolitische Gründe
  • Diversifikation: Die Wahrscheinlichkeit, dass umweltbewusste Firmen in Umweltskandale/Umweltprobleme verwickelt werden, ist äußerst gering.

Passive nachhaltige ETFs

Bei nachhaltigen passiven Indexfonds sind von vornherein unethische Beteiligungen in Alkohol-, Tabak-, Glücksspiel-, Genetik-, Waffen- und Pornografie-Firmen ausgeschlossen. Die Grenzen verschwimmen hier allerdings schnell. Es gibt durchaus kontroverse Geschäftsfelder wie z. B. der Handel mit Lebensmitteln. Hierbei tragen Alkohol und Zigaretten zum Gesamtumsatz des Unternehmens bei. Diese sollten von einem nachhaltigen ETF möglichst gemieden werden.

Beachten sollte man bei der Auswahl eines geeignetens ETFs auch die Größe. Spezifische Fonds wie diese haben das Problem, dass sie relativ klein sind im Vergleich zu Schwergewichten wie den MSCI Europe oder dem S&P 500. ETFs, die über eine gewisse Zeit hinweg nicht genügend Kapital einsammeln konnten und die Schwelle der Wirtschaftlichkeit nicht übertreten, werden auf kurz oder lang sehr wahrscheinlich vom Herausgeber wieder geschlossen. Das Schlimmste was hier einem Anleger allerdings geschehen kann ist, dass er sein Geld zurückbekommt.

Vorreiter bei den Indexanbietern ist MSCI. Danebene gibt es aber auch Indizes von Dow Jones und Solactive.

Welche nachhaltigen ETFs gibt es?

Wer sich für einen lukrativen Umweltschutz interessiert, sollte sich folgende Indexfonds ansehen.

  • Amundi MSCI World Low Carbon FR0012657963 0,25 s./t.
  • BNP Paribas Easy Low Carbon 100 Europe FR0010655597 0,60 p./t.
  • BNP Paribas Easy MSCI Emerging Markets SRI LU1291098314 0,46 s./t.
  • BNP Paribas Easy MSCI KLD 400 Social LU1291103338 0,31 p./t.
  • Deka Oekom Euro Nachhaltigkeit DE000ETFL474 0,40 p./a.
  • iShares Dow Jones Europe Sustainability Screened IE00B52VJ196 0,45 p./t.
  • iShares Dow Jones Eurozone Sustainability Screened DE000A0F5UG3 0,41 p./a.
  • iShares Dow Jones Global Sustainability Screened IE00B57X3V84 0,60 p.o./t.
  • iShares Sustainable MSCI Emerging Markets SRI IE00BYVJRP78 0,35 p./t.
  • iShares Sustainable MSCI Japan SRI EUR Hedged IE00BYVJRQ85 0,35 p./t.
  • iShares Sustainable MSCI USA SRI IE00BYVJRR92 0,30 p./t.
  • UBS MSCI Emerging Markets Socially Responsible LU1048313891 0,53 p./a.
  • UBS MSCI Europe & Middle East Socia Responsible LU0629460675 0,28 p./a.
  • UBS MSCI Japan Socially Responsible LU1230561679 0,40 p./a.
  • UBS MSCI North America Socially Responsible (USD) LU0629460089 0,33 p./a.
  • UBS MSCI Pacific Socially Responsible (USD) LU0629460832 0,40 p./a.
  • UBS MSCI World Socially Responsible (USD) LU0629459743 0,38% p./a.

Lese-Tipp

Fair-Trade-Kaffee trinken, Ökostrom beziehen, Biogemüse kaufen: Mit Konsumentscheidungen leisten wir einen Beitrag für eine bessere und gerechtere Welt. Das geht auch bei der Geldanlage. Der Anlageexperte Werner Schwanfelder zeigt, wie man seine Ersparnisse ohne schlechtes Gewissen vermehrt, indem man sich für nachhaltige Investitionen entscheidet.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Tipp: Bei der Consorsbank* gibt es mehr als 220 ETFs als komplett kostenlosen Sparplan. Darunter sind eine breite Palette ETFs von Anbietern wie iShares, Lyxor, db x-trackers, Amundi und BNP.

0 Kommentare 0 Kommentare
0 Kommentare 0 Kommentare

Consorsbank ETF Sparplan





Schicken Sie uns Ihr Feedback oder Ihre Frage zum Artikel. Bequem als Sprach- oder Textnachricht:



Hinweis: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Sie unterstützen damit unsere Arbeit.