ETFs vs. Investmentfonds: Was ist richtig für Sie?

ETFs vs. Investmentfonds: Was ist richtig für Sie?

Lassen Sie uns den grundlegenden Unterschied zwischen den beiden Strukturen überprüfen. Um die Dinge einfach zu gestalten, konzentrieren wir uns ausschließlich auf indexbasierte Fonds und ETFs.

Die Grundlagen

Auf einer Ebene tun sowohl Investmentfonds als auch ETFs dasselbe.

Stellen wir uns zum Beispiel zwei Produkte vor, die auf die Verfolgung des S & P 500 ausgelegt sind: einen ETF und einen Investmentfonds. Wenn Sie unter die Haube schauen, werden beide Produkte alle (oder die meisten) der 500 Bestände im Index enthalten, in dem genauen Anteil, in dem sie im Index vorhanden sind. Auf dieser Ebene sind die beiden Produktstrukturen identisch.

Der Unterschied ist natürlich, dass ETFs „börsengehandelt“ werden. Das bedeutet, dass Sie sie intraday kaufen und verkaufen können, wie jede andere Aktie. Im Gegensatz dazu können Sie Indexfonds nur einmal pro Tag kaufen oder verkaufen, nach dem Handelsschluss. Sie tun dies, indem Sie das Investmentfonds-Unternehmen direkt kontaktieren und ihnen mitteilen, dass Sie Aktien erwerben oder einlösen möchten.

Was bedeutet das für Investoren? Und wie wählen Sie? Lassen Sie uns die Unterschiede untersuchen:

Das Positive an ETFs

Intraday Liquidität: Mit diesen ausgefallenen Worten können Sie ETFs jederzeit am Handelstag kaufen und verkaufen. Wenn der Markt auseinanderfällt, können Sie um 10 Uhr morgens in einem Investmentfonds rauskommen, müssten Sie bis nach dem Handelsschluss warten… was eine kostspielige Verzögerung sein könnte.

Niedrigere Kosten: Obwohl es nicht garantiert ist, weisen ETFs oft geringere Gesamtkostenquoten auf als konkurrierende Investmentfonds auf. Der Grund ist einfach: Wenn Sie Aktien eines Investmentfonds direkt von der Investmentgesellschaft kaufen, muss dieses Unternehmen viel Papierkram erledigen, um zu erfassen, wer Sie sind, wo Sie leben und Ihnen Dokumente zusenden. Wenn Sie Aktien eines ETF kaufen, tun Sie dies über Ihr Maklerkonto, und die gesamte Aufzeichnung wird von Ihrem Maklerunternehmen erledigt (und bezahlt). Weniger Papierkram bedeutet geringere Kosten. Meistens.

Transparenz: Beteiligungen an einem ETF werden regelmäßig und regelmäßig offengelegt, so dass Anleger wissen, worin sie investieren und wo ihr Geld geparkt wird. Gegenseitigkeitsfonds geben dagegen ihre Beteiligungen nur vierteljährlich mit einer Verzögerung von 30 Tagen an.

Größere Flexibilität: Da ETFs wie Aktien gehandelt werden, können Sie mit ihnen Dinge tun, die Sie nicht mit Investmentfonds tun können, einschließlich Optionen gegen sie zu schreiben, sie zu verkürzen und sie auf Marge zu kaufen.

Die Nachteile von ETFs

Provisionen: Die Schönheit der Intraday-Liquidität kommt nicht ohne Kosten: Normalerweise zahlen Sie eine Provision, wenn Sie Wertpapiere kaufen oder verkaufen, und ETFs unterscheiden sich nicht. Wenn Sie regelmäßig eine kleine Menge Geld in einen ETF investieren - sagen wir, $1.000 pro Gehaltsscheck -, können diese Provisionen kostenwidrig sein. Es gibt immer mehr provisionsfreie ETF-Handelsprogramme wie Charles Schwab, Etrade, Fidelity und TD Ameritrade. Aber sieh nach, bevor du tauschst.

Spreads: Neben Provisionen zahlen Investoren auch den „Spread“ beim Kauf oder Verkauf von ETFs. Der Spread ist die Differenz zwischen dem Preis, den Sie zahlen, um ein Wertpapier zu erwerben, und dem Preis, zu dem Sie es verkaufen können. Je größer der Spread - und für einige ETFs kann der Spread recht groß sein - desto größer sind die Kosten. Es gibt keine Möglichkeit, das zu umgehen.

Prämien und Rabatte: Wenn Sie am Ende des Tages einen Investmentfonds kaufen oder verkaufen, handeln Sie immer genau zum angegebenen „Net Asset Value“ (NAV), so dass Sie immer einen „fairen“ Preis erhalten. Obwohl es Mechanismen gibt, die die ETF-Aktienkurse mit ihrem beizulegenden Zeitwert in Einklang halten, sind diese Mechanismen nicht perfekt. Zu jedem Zeitpunkt kann ein ETF zu einer Prämie oder einem Rabatt auf seinen NAV handeln. Wenn Sie eine Prämie kaufen und mit einem Rabatt verkaufen, aucha… Sie haben verloren.

Allgemeine Illiquidität: Während Börsenhandel großartig klingt, sind nicht alle ETFs so handelbar, wie Sie denken. Einige handeln selten, oder nur bei breiten Spreads. Diese werden das finanzielle Äquivalent des Hotels California: Sie können nie gehen.

Schlußfolgerung

Weder Investmentfonds noch ETFs sind perfekt. Beide bieten solide Risiken zu minimalen Kosten und können gute Instrumente für Investoren sein.

Für die meisten ergibt sich die Wahl auf das, was Sie am meisten schätzen: Schätzen Sie die absolut niedrigste Kostenquote und die Flexibilität des Intraday-Handels? Gehen Sie mit ETFs. Sorgen Sie sich um die Auswirkungen von Provisionen, Prämien, Spreads und anderen Faktoren? Geht mit Fonds auf Gegenseitigkeit.

Wichtig ist, dass es keinen Grund gibt, dass dies eine entweder/oder Frage sein muss. Investmentfonds können Seite an Seite mit ETFs in einem Portfolio perfekt glücklich leben.

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic Sparplan



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.