ETFs auf Ecommerce- und Logistik-Unternehmen

ETFs auf Ecommerce- und Logistik-Unternehmen

E-Commerce ist die Abkürzung für den elektronischen Handel, den Akt des Kaufs und Verkaufs von Produkten und Dienstleistungen über das Internet. Er umfasst alle Einzelaktionen, die wir in einem Geschäft als selbstverständlich ansehen:

  • Die Auswahl des Produkts
  • Für das Produkt bezahlen (oder die Zahlung erhalten)
  • Das Produkt in die Hände des Käufers bringen
  • Der Kundenservice
  • Und mehr

Der E-Commerce hat die Art und Weise, wie die Verbraucher ihr Geld ausgeben, umgedreht. Diese neue Welt des Einkaufens hat den gesamten Einzelhandelssektor zerrüttet, Helden zu Nullen gemacht und einige Anbieter, die sich ganz auf das Versprechen der Branche gründen, in die Ränge der größten Unternehmen der Welt erhoben wie z. B. Amazon.

Der stationäre Handel ist durch die Digitalisierung ständig bedroht. Der Anstieg des webbasierten Einkaufs beeinträchtigt den Verkauf in Kaufhäusern erheblich und führt zu Ladenschließungen und Konkursanmeldungen. In den letzten zehn Jahren ist der weltweite E-Commerce laut Economist mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 20 % pro Jahr gewachsen.

Doch selbst diese Statistiken sagen nicht die ganze Geschichte aus, denn in der Gesamtzahl der Einzelhändler sind auch Unternehmen enthalten, die sich für den elektronischen Handel nicht von Natur aus eignen, wie Tankstellen, Autohäuser und Lieferanten von Baumaterialien. Bereinigt um diesen Umstand würde der E-Commerce einen viel höheren Prozentsatz des gesamten Einzelhandels ausmachen.

In den sich entwickelnden Märkten, die oft keinen robusten Festnetzanschluss haben, gewinnt der mobile Handel noch mehr an Bedeutung. In Lateinamerika zum Beispiel stiegen die mobilen Transaktionen nach Angaben des Online-Marketingunternehmens Criteo von 2016 bis 2017 um 37%. Im Nahen Osten und in Afrika wurden laut derselben Umfrage zwei Drittel aller E-Commerce-Transaktionen über eine App oder einen mobilen Webbrowser generiert. Einzelhändler, die mobile Käufer nicht bedienen, könnten bald von denen übertroffen werden, die dies tun.

Zurzeit machen die Online-Einzelhandelsumsätze etwa ein Zehntel des gesamten Einzelhandels und etwa 5% der jährlichen E-Commerce-Umsätze in den Vereinigten Staaten aus. Der Raum entwickelt sich schnell, was auf die zunehmende Nutzung von Smartphones und anderen mobilen Internetgeräten zurückzuführen ist.
Laut Statista hatten im Jahr 2016 58,3% der weltweiten Internetnutzer Produkte online gekauft; bis 2019 wird die Zahl voraussichtlich auf 63% steigen. Mehr als in den Vereinigten Staaten lagen die wirklichen Wachstumschancen in den wenig durchdrungenen Schwellenländern. Da die Durchdringung der digitalen Käufer im Jahr 2021 wahrscheinlich mehr als 65% der Internetnutzer weltweit betragen wird, wird die E-Commerce-Branche expandieren.

Wer lieber in den Gesamtmarkt investieren möchte, also vor allem auch in den Einzelhandel, sollte sich den STOXX Europe 600 Retail Index ansehen. Dieser umfasst mit ca. 600 Aktienunternehmen eine deutlich bessere Diversifikation (Streuung des Risikos über viele Firmen).

Logistik-ETFs boomen

Bei der Suche nach den besten Logistic-ETFs sollten Sie auf Schlüsselqualitäten achten, wie z.B. niedrige Kostenquoten, hohe relative Assets under Management und langfristige Erfolgsbilanz. Wenn Sie diese miteinander vergleichen, sollten Sie sich die Performance-Historie ansehen, insbesondere die langfristige, wie z.B. 5- oder 10-jährige annualisierte Renditen.

Daher sind die besten Transport ETFs diejenigen, die eine niedrige Kostenquote, ein überdurchschnittliches Vermögen im Vergleich zu anderen Transport ETFs und einen Track Record von mindestens einigen Jahren aufweisen, um zu zeigen, dass die Fonds ihren jeweiligen Index nachbilden.

Performance & Wertentwicklung des STOXX Europe 600 Retail Index

Warum in Transport ETFs investieren?

Transportation ETFs sind börsengehandelte Fonds, die in Aktien von Unternehmen aus dem Transportsektor investieren, zu denen auch solche gehören können, die Verbraucher oder Waren auf dem Land-, Luft- oder Seeweg transportieren. Dies können z.B. Speditionen, Reedereien, Eisenbahnen, Lieferdienste oder Logistikunternehmen sein.

Anleger, die Sektorfonds kaufen, wollen in der Regel in einen bestimmten Bereich des Marktes diversifizieren, entweder für ein langfristiges Ziel oder um von kurzfristigen Trends zu profitieren. So oder so ist es klug, die Funktionsweise von Transport ETFs zu verstehen, bevor Sie Ihr Geld investieren.

Der Hauptgrund, warum sich Anleger für Transport ETFs interessieren, ist, dass sie eine kostengünstige, diversifizierte Möglichkeit bieten, ein Engagement in der Transportindustrie zu erhalten. Strategisch gesehen kann ein Anleger Transport ETFs kaufen und halten wollen, wenn die Wirtschaft gesund ist und expandiert, ein Umfeld, in dem die Nachfrage nach Gütern und damit der Transport von Gütern zunimmt.

Wenn die Verbraucher mehr Waren kaufen, gibt es auch eine größere Nachfrage nach dem Transport und der Lieferung dieser Waren an die Verbraucher. Zum Beispiel Trucking und Lieferdienste wie FedEx oder United Parcel Service. Zur Veranschaulichung: Stellen Sie sich eine hohe Nachfrage nach Waren und Millionen von Verbrauchern vor, die mehr Produkte bei Amazon kaufen, was wiederum eine größere Nachfrage bei Transportdienstleistern wie UPS und FedEx auslöst, die dadurch ihre Umsätze und Gewinne steigern.

Einen ETF, der speziell den Transport-Bereich abdeckt, ist in Deutschland derzeit nicht erhältlich.

Weiterlesen:

Sparplan-Tipp: Bei Trade Republic* kannst du mehr als 300 ETFs von iShares dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
0 Kommentare
Lade...



Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.