Den richtigen Russland-ETF finden

Den richtigen Russland-ETF finden

Die Öffentlichkeit mag Russland als eisbedeckte Wüste betrachten, aber die Wirtschaft des Landes hat sich in den letzten Jahrzehnten aufgeheizt.

Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat die Wirtschaft des Landes bedeutende marktwirtschaftliche Reformen durchlaufen, und zwischen 2000 und 2008 hat sich das nominale Bruttoinlandsprodukt (BIP) des Landes verdoppelt, was es zu einer sehr wichtigen Schwellenländerwirtschaft macht.

Trotz dieses enormen Wachstums ist die russische Wirtschaft in erster Linie rohstoffgetrieben und birgt mehrere Risiken für internationale Investoren: Der Mangel an vorhersehbaren Steuer- und Geschäftsgesetzen war ein wesentliches Hindernis für Privatunternehmen und Investitionen.

Gleichzeitig hat der Zusammenbruch von Rohöl und anderen Rohstoffen in den Jahren 2015 und 2016 die Wirtschaft nach unten gedrückt, in diesem Artikel werden wir uns genauer mit der russischen Wirtschaft, den Vorteilen und Risiken für Investoren und den besten Möglichkeiten, in der Schwellenländerwirtschaft zu investieren, befassen.

Ein Überblick über die russische Wirtschaft

Russland ist bei internationalen Investoren am bekanntesten für seine Energiewirtschaft als führender Exporteur von Öl und Erdgas, aber auch für seine wachsenden Bereiche Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation, insbesondere die Softwareindustrie des Landes, ist einer der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt.

Zu den wirtschaftlichen Highlights des Landes 2016 gehörten unter anderem:

  • Bruttoinlandsprodukt (KKP): 3,493 Billionen Dollar
  • Reale Wachstumsrate des BIP: -3,7%.
  • BIP pro Kopf: 23.875 $.
  • Arbeitslosenquote: 6%.
  • Inflationsrate (VPI): 12,9%.

Die Vorteile und Risiken von Investitionen in Russland

Alle Schwellenländer sind mit einem Risiko behaftet: Russlands hohe Wachstumsraten mögen für Investoren ein optimistisches Zeichen sein, aber seine wechselhafte Geschichte macht es riskanter als die entwickelteren Märkte, und dennoch ist es für internationale Investoren schwer, einen der heißesten Rohstoffmärkte der Welt zu ignorieren.

Zu den Vorteilen einer Investition in Russland gehören:

Russland ist der weltweit größte Exporteur von Erdgas und einer der größten Öl- und Stahlproduzenten der Welt.

Starke aufstrebende Industrien: Bestimmte Nischenindustrien, wie die Informationstechnologie und die Telekommunikation, haben ein erhebliches Wachstum erfahren.

Die wachsende Mittelschicht. Russland hat eine enorme Bevölkerung von 142 Millionen Bürgern mit persönlichem Einkommen, die jedes Jahr um schätzungsweise 10% bis 15% wächst.

Zu den Risiken einer Investition in Russland gehören:

Fehlende Regulierung Russland verfügt nicht über viele Schutzvorkehrungen zum Schutz der Anleger, insbesondere im Vergleich zu den USA oder der marktorientierten Wirtschaft, es ist immer noch mit einem höheren Maß an Instabilität und Risiko konfrontiert als die USA.

Russland ist einer der größten Energieexporteure der Welt, was bedeutet, dass seine Wirtschaft auf Energiepreise angewiesen ist: Wenn die Energiepreise sinken, könnte dies negative Auswirkungen auf die Wirtschaft haben, was in den Jahren 2015 und 2016 der Fall war.

Die besten Möglichkeiten, in Russland zu investieren

Zu den beliebtesten russischen ETFs gehören:

  • iShares MSCI Russia Capped Index Fund (NYSE: ERUS)
  • SPDR S&P Russland ETF (NYSE: RBL)

Internationale Investoren, die ein direktes Engagement anstreben, können russische Wertpapiere direkt über jede globale Handelsplattform mit Zugang zum russischen RTS erwerben: Die beliebtesten Aktien des Landes sind im RTS 50 Index gelistet, der dem S&P 500 in den USA entspricht.

Wichtige Takeaway-Punkte

Russland ist einer der am schnellsten wachsenden Emerging Markets der Welt und Mitglied der

BRIC-Staaten, aber sie birgt auch viele politische und wirtschaftliche Risiken.

Diejenigen, die nach einer einfachen Möglichkeit suchen, in Russland zu investieren, sollten sich die ETFs ansehen, während diejenigen, die einen direkteren Zugang suchen, sich vielleicht die Handelsaktien im russischen RTS ansehen möchten.

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.