Test: Soviel kostet der Consorsbank-Sparplan wirklich

Test: Soviel kostet der Consorsbank-Sparplan wirklich

Die Consorsbank ist eine Direktbank, die sich durch günstige Konditionen auszeichnet. Möchten Sie langfristig für die Zukunft vorsorgen, können Sie einen Sparplan abschließen. Solche Sparpläne werden für verschiedene Geldanlagen wie ETFs, Fonds oder Aktien angeboten. Sparpläne können bereits mit einer geringen monatlichen Sparrate bespart werden. Im Test erzielten die Sparpläne ein gutes Ergebnis.

Der Sparplan von der Consorsbank im Test

Die Consorsbank erzielte im Test gute Ergebnisse. In der Ausgabe 18/2018 des Finanzmagazins Focus Money wurde die Consorsbank als Fairste Direktbank ausgezeichnet. Getestet wurden 17 Direktbanken in Deutschland. Focus Money hat in der Ausgabe 39/2019 auch einen Test für Wertpapiersparpläne vorgenommen. Im Test wurden 15 Banken und Broker auf das umfassendste und beste Wertpapiersparplan-Angebot für Fonds, Aktien, ETFs und Zertifikate untersucht. Die Consorsbank lag in der Gesamtwertung klar vor den Wettbewerbern. Auch im Test des Nachrichtenmagazins Stern hatte die Bank die Nase vorn. In der Ausgabe 48/2019 mit 14 Anbietern wurde sie als bester Anbieter von Aktien- und Zertifikate-Sparplänen ausgezeichnet. In einem weiteren Test dieser Ausgabe mit 43 Anbietern erhielt sie eine Auszeichnung als bester Anbieter von Fondssparplänen.

Ein Sparplan von der Consorsbank und die Möglichkeiten

Die Consorsbank bietet Sparpläne für verschiedene Wertpapiere an:

  • mehr als 570 sparplanfähige Fonds, die abhängig von der Risikobereitschaft in den Kategorien chancenorientiert, ausgewogen, sicherheitsorientiert und nachhaltig zur Auswahl stehen
  • mehr als 290 sparplanfähige ETFs, die günstiger als die aktiv gemanagten Investmentfonds sind und von den Emittenten Amundi, iShares, Xtrackers, Lyxor sowie BNP Paribas angeboten werden
  • mehr als 330 Aktien von namhaften Unternehmen
  • ETCs und Zertifikate auf Rohstoffe.

Ein Sparplan kann bereits mit einer Sparrate ab 25 Euro bespart werden. So können Sie schon mit einer geringen monatlichen Einzahlung im Laufe der Jahre ein attraktives Vermögen aufbauen.

Für einen Sparplan benötigen Sie ein Depot und ein Verrechnungskonto. Die Consorsbank gewährt Ihnen ein dauerhaft kostenloses Depot.


Jetzt Consorsbank ausprobieren*

Aktionsangebot für Neukunden

Für Neukunden sowie für Bestandskunden, die ihren ersten Sparplan eröffnen, gewährt die Consorsbank eine Prämie von 20 Euro. Sie müssen ein Depot und ein Verrechnungskonto eröffnen. Nach der Eröffnung müssen Sie Ihren Sparplan zwölf Monate ohne Unterbrechung besparen. Die monatliche Sparrate muss bei mindestens 25 Euro liegen. Die Prämie wird auf Ihr Verrechnungskonto gezahlt. Die Teilnahme an dieser Aktion ist nur einmal möglich. Möchten Sie einen weiteren Sparplan eröffnen, kann diese Prämie nicht gewährt werden.

Das Sparplan-Prinzip der Consorsbank

Schließen Sie einen Sparplan ab, wählen Sie eine Geldanlage aus, beispielsweise einen ETF von Xtrackers auf den MSCI World. Sie legen die Sparrate fest, z. B. 100 Euro im Monat. Die Consorsbank kauft in jedem Monat die Anteile am gewählten ETF für Sie. Der Kauf der Anteile erfolgt an bestimmten Ausführungsterminen. Da die ETFs einen bestimmten Index und dessen Kursentwicklung abbilden, unterscheidet sich der Kurs an den verschiedenen Ausführungsterminen. Auch bei Investmentfonds und bei Aktien ist der Kurs an den Ausführungsterminen unterschiedlich. Wie viele Anteile für Sie gekauft werden, hängt vom jeweiligen Kurs und Ihrer festgelegten Sparrate ab. Bei niedrigen Kursen können mehr und bei höheren Kursen weniger Anteile gekauft werden. Langfristig können Sie von Wertsteigerungen profitieren.

Test: Erfahrungen mit ETF-Sparplänen bei der Consorsbank
Bevor man beginnen kann Geld zu sparen mit ETFs benötigt man ein Depot. Viele haben zwar ein Depot bei ihrer Hausbank um die Ecke, diese sind jedoch von den Gebühren her deutlich teurer als ein Depot bei einer Online-Bank wie der Consorsbank (ehemals Cortal Consors) [https://etfs24.de/og/consorsbank…
Consorsbank stellt Sparpläne auf Tradegate um
Die Consorsbank ändert den Börsenplatz und die Uhrzeit der Ausführung von Sparplänen. Was sich jetzt für Anleger ändert.

Kosten für den Sparplan

Welche Kosten für den Sparplan anfallen, hängt von der gewählten Geldanlage ab. Bei den aktiv gemanagten Investmentfonds kann ein Ausgabeaufschlag anfallen. Sie können auch verschiedene Fonds auswählen, die ohne Ausgabeaufschlag gehandelt werden. Dieser Ausgabeaufschlag entfällt bei den meisten ETFs, da sie nicht aktiv gemanagt werden. Für die Ausführung des ETF-Sparplans an den jeweiligen Ausführungsterminen fällt eine Sparplangebühr von 1,50 Prozent auf das Ordervolumen an. Da jedoch bei der Consorsbank immer verschiedene kostenlose ETFs angeboten werden, kann diese Ordergebühr entfallen. Auch bei Aktien wird bei jeder Ausführung eine Sparplangebühr von 1,50 Prozent auf das Ordervolumen erhoben.


Jetzt Consorsbank ausprobieren*

Zusätzlich zu den von der Consorsbank erhobenen Gebühren können weitere Gebühren anfallen. Entscheiden Sie sich für einen ETF-Sparplan, fällt jährlich eine Gesamtkostenquote an, die sich je nach ETF unterscheidet und vom Emittenten erhoben wird. Sie kann zwischen 0,8 und 1,20 Prozent pro Jahr liegen. Auf diese Gebühr hat die Consorsbank keinen Einfluss. Die Gesamtkostenquote fällt auch dann an, wenn Sie sich für einen kostenlosen ETF entschieden haben.

Chancen und Risiken mit einem Sparplan

Abhängig davon, für welche Geldanlage Sie sich entscheiden, bietet ein Sparplan unterschiedliche Chancen und Risiken.

Entscheiden Sie sich für Investmentfonds, können Sie als Anleger von Kursgewinnen und von Dividendenzahlungen profitieren. Anders als Aktien enthalten Investmentfonds eine Vielzahl an Wertpapieren und bieten daher eine bessere Risikostreuung. Die Investmentfonds werden aktiv gemanagt. Die Fondsmanager können ihre Investitionen auf aussichtsreiche Märkte ausrichten und die Gewichtung der Anlageklassen positiv verändern. Ein Risiko besteht aufgrund der Kursschwankungen. Ein Sparplan auf Fonds ist für die mittel- oder langfristige Geldanlage geeignet. Sie sollten auf einen Anlagezeitraum von mindestens drei Jahren orientieren. Die Fonds können Sie abhängig von Ihrer Risikobereitschaft auswählen. Höhere Gewinnchancen bedeuten auch ein höheres Risiko. Sind Wertpapiere in fremden Währungen im Fonds enthalten, besteht ein Fremdwährungsrisiko.

Auch bei einem Sparplan auf einen ETF bestehen Chancen und Risiken. ETFs bilden einen kompletten Index ab. Daher ist eine bessere Risikostreuung als bei Einzelaktien gewährleistet. Auch bei den ETFs können Sie von Kurssteigerungen und von Dividendenzahlungen profitieren. Bei ausschüttenden Fonds wird die Dividende ausgezahlt. Abhängig vom ETF ist das einmal jährlich, halbjährlich oder sogar vierteljährlich möglich. Thesaurierende Fonds legen die Dividende immer wieder in Fondsvermögen an. Sie profitieren vom Zinseszins und erwerben durch die Wiederanlage immer mehr Anteile. Auch bei ETFs besteht ein Fremdwährungsrisiko, wenn im Index ausländische Wertpapiere enthalten sind. Ein ETF entwickelt sich parallel zum abgebildeten Index. Da er nicht aktiv gemanagt wird, kann er sich kaum besser als der Index entwickeln. Auch ETFs sind als mittel- bis langfristige Geldanlage geeignet.


Jetzt Consorsbank ausprobieren*

Von einem Sparplan auf Aktien profitieren Sie ebenfalls von Kursgewinnen und Dividendenzahlungen. Wie häufig die Dividende gezahlt wird, hängt von der gewählten Aktie ab. Dividendenzahlungen sind eine freiwillige Leistung des Unternehmens, in dessen Aktien Sie investieren. Abhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung im Unternehmen und von der Situation an der Börse kann sich der Aktienkurs positiv oder negativ entwickeln. Es besteht das Risiko eines Totalverlusts.

Sparpläne bieten gute Chancen, doch besteht auch immer das Risiko, dass Sie weniger als die ausgezahlten Beträge ausgezahlt bekommen.

Flexibilität mit einem Sparplan von der Consorsbank

Ein Sparplan bietet Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität. Er ist jederzeit kündbar. Die Sparraten können Sie jährlich um 2,5 Prozent, 5 Prozent, 7,5 Prozent oder 10 Prozent erhöhen. Die Sparintervalle können Sie monatlich, alle zwei Monate, vierteljährlich oder halbjährlich festlegen. Die Ausführung kann wahlweise am 1. oder am 15. eines Monats erfolgen. Bei einem finanziellen Engpass können Sie die Ausführung des Sparplans aussetzen.

Entwickelt sich das für den Sparplan gewählte Wertpapier nicht wie erwartet, ist ein Wechsel des Wertpapiers nicht möglich. Sie müssen dann den Sparplan kündigen und einen neuen Sparplan auf ein anderes Wertpapier abschließen.


Jetzt Consorsbank ausprobieren*

Fazit: Sparpläne der Consorsbank als attraktive Geldanlage

Möchten Sie langfristig ein Vermögen aufbauen, können Sie sich für einen Sparplan der Consorsbank entscheiden. Sparpläne werden auf aktiv gemanagte Fonds, ETFs und Aktien angeboten. Abhängig von der gewählten Geldanlage bestehen gute Chancen, aber auch Risiken. Schon mit einer Sparrate ab 25 Euro können die Sparpläne bespart werden. Abhängig von Ihrer finanziellen Situation können Sie verschiedene Sparintervalle wählen. Im Test haben die Sparpläne der Consorsbank gute Ergebnisse erzielt. Immer wieder können Sie im Rahmen von Aktionen verschiedene kostenlose sparplanfähige ETFs wählen.

Consorsbank Depotübertrag: So gehst Du am besten vor
Die Consorsbank bietet ein kostenloses Depot und verschiedene ETFs für Sparpläne, die gebührenfrei handelbar sind. Bist Du von der Direktbank überzeugt, kannst Du in wenigen Schritten einen Depotübertrag vornehmen. Der Depotumzug ist für Dich völlig kostenlos.
Consorsbank mit neuem Young-Trader-Konto: ETFs & Aktien für 0€
Die Consorsbank erweitert ihre Produkt-Palette um eine neue Depot-Konto-Art: Das “Young Trader Zero - Traden für 0€, ohne versteckte Kosten”. Anleger im alter von 18 und 25 Jahren können mit dem neuen Depot 2 Jahre lang komplett kostenlos traden.

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic Sparplan



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.