comdirect Depotübertrag: So gehst Du vor

Die Online-Bank comdirect zeichnet sich durch günstige Konditionen für das ETF-Depot aus. Bist Du mit Deinem Depotanbieter nicht zufrieden, kannst Du einen Depotübertrag vornehmen. Er funktioniert schnell und unkompliziert und kann online erfolgen.

comdirect Depotübertrag: So gehst Du vor

Was bei einem Depotübertrag zu comdirect wichtig ist

Bist Du mit dem Anbieter für Dein ETF-Depot nicht zufrieden, da die Depotbank plötzlich Depotgebühren erhebt oder die Gebühren für den Kauf von ETF-Anteilen zu hoch sind, kannst Du den Anbieter wechseln. Wechselst Du zu Comdirect, bekommst Du Dein Depot kostenlos und kannst von niedrigen Gebühren profitieren. Du findest eine riesige Auswahl an ETFs. Deinen Depotübertrag kannst Du mit Deinem kompletten Depot, aber auch nur mit ausgewählten Wertpapieren vornehmen. Du musst bei comdirect ein Depot eröffnen, wenn Du noch keines hast. Bevor Du Deinen Depotübertrag vornimmst, solltest Du Dich auf der Webseite von comdirect informieren, ob die Wertpapiere, die Du übertragen möchtest, dort gehandelt werden. ETFs werden von zahlreichen Anbietern gehandelt, beispielsweise von

  • iSharee
  • Vanguard
  • Amundi
  • Franklin Templeton
  • Van Eck

Wird ein ETF oder ein anderes Wertpapier, das Du übertragen möchtest, dort nicht gehandelt, kann der Depotumzug für dieses Wertpapier nicht ausgeführt werden. Du kannst das Wertpapier auf Deinem alten Depot belassen oder verkaufen. Für den Depotumzug musst Du mit einer Dauer bis zu zwei Wochen rechnen. Während dieser Zeit kannst Du keine ETFs und andere Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Das kann dazu führen, dass Dir günstige Konditionen für den Einstieg entgehen, wenn ein ETF gerade niedrig im Kurs ist. Es kann auch zu Verlusten kommen, wenn ein ETF in den Keller rutscht und Du nicht rechtzeitig verkaufen kannst, um hohe Verluste abzuwenden. Du solltest Deinen Depotübertrag dann vornehmen, wenn die Wertpapiere nur eine geringe Volatilität zeigen.


Zum comdirect Depot*

Depot eröffnen bei comdirect

Möchtest Du einen Depotübertrag zu comdirect vornehmen, musst Du ein Depot eröffnen, wenn Du dort noch nicht Kunde bist. Ein Depot ist innerhalb kurzer Zeit eröffnet. Du kannst das Depot schriftlich eröffnen*, indem Du ein Formular als PDF-Dokument von der Webseite von comdirect herunterlädst, es mit Deinen persönlichen Daten ausfüllst und unterschreibst. Das Formular schickst Du per Post an die Bank. Ist es dort eingegangen, wirst Du aufgefordert, eine Identitätsprüfung bei der Post im PostIdent-Verfahren durchzuführen. Ist sie erfolgt, kannst Du eine Einzahlung auf das Verrechnungskonto leisten und den Depotübertrag vornehmen.


Zum comdirect Depot*

Soll es schneller gehen, kannst Du Dein Depot auch online eröffnen*. Du musst das Anmeldeformular mit Deinen persönlichen Angaben ausfüllen und per Mausklick abschicken. Ist es bei comdirect eingegangen, wirst Du zur Identitätsprüfung per VideoIdent aufgefordert. Dabei verlierst Du keine Zeit. Du benötigst ein Smartphone oder Tablet sowie Deinen Personalausweis oder Reisepass. Nach der erfolgten Identitätsprüfung steht Dir Dein Depot zur Verfügung. Hast Du eine Einzahlung geleistet, kannst Du den Depotübertrag vornehmen.
Du kannst Dein Depot auch per Smartphone eröffnen. Mit der Eröffnung des Depots online über den PC oder per Smartphone verlierst Du keine Zeit. Du musst jedoch trotz Identitätsprüfung per VideoIdent Dein Anmeldeformular noch per Post absenden.

So gehst Du beim Depotübertrag vor

Nachdem Du Dein Depot bei comdirect eröffnet hast, kannst Du den Depotübertrag starten. Du gehst auf das Depotwechsel-Portal bei comdirect und loggst Dich mit Deinen persönlichen Daten ein. Du benötigst Deine Depotnummer und die Zugangsdaten Deiner bisherigen Depotbank. Weiterhin können die Zugangsdaten für den Online-Bereich Deiner bisherigen Bank abgefragt werden. Du kannst auch Wertpapiere aus einem Gemeinschaftskonto übertragen. Auch der Wechsel des Eigentümers eines Depots ist bei einem Depotübertrag möglich. So kannst Du Dein Depot beispielsweise an Deinen Partner oder Dein Kind übertragen. Bei einem Gemeinschaftskonto oder beim Übertrag an eine andere Person benötigst Du die persönlichen Daten aller Depotinhaber sowie die Steueridentifikationsnummer. Weitere Dokumente werden für den Depotübertrag zu comdirect nicht benötigt.

Möchtest Du das komplette Depot übertragen, musst Du das auf dem Formular angeben. Um nur einzelne Wertpapiere zu übertragen, musst Du die Wertpapiernummer mit WKN oder ISIN angeben. Weitere Angaben und Dokumente sind nicht erforderlich. Deinen Antrag unterschreibst Du online und schickst ihn ab. Du musst Dich nicht um die Kündigung bei der bisherigen Depotbank kümmern, da das comdirect für Dich erledigt. Ist der Depotübertrag vollständig abgeschlossen, bekommst Du eine Nachricht. Du kannst dann ganz normal Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Deinen Depotübertrag kannst Du auch schriftlich vornehmen, indem Du das Formular ausfüllst und abschickst.


Zum comdirect Depot*

Kosten für einen Depotübertrag

Kosten entstehen für den Depotübertrag zu comdirect nicht. Sowohl Deine bisherige Depotbank als auch comdirect dürfen keine Gebühren erheben, wenn Dein Depot bereits vorher in Deutschland geführt wurde. Allerdings kann Dein bisheriger Broker Gebühren erheben, wenn Du einige zu übertragende Wertpapiere zuvor auf einem Depot außerhalb Deutschlands aufbewahrt hast. Wie hoch diese Gebühren sind, hängt von der Depotbank ab.

Steuerliche Aspekte beim Depotübertrag

Möchtest Du mit Deinem Depot zu comdirect umziehen, solltest Du an die Steuern denken. Du solltest an comdirect einen Freistellungsauftrag erteilen. Deinen Freistellungsauftrag solltest Du erst ab dem Jahr, das auf den Depotumzug folgt, hinterlegen. Bei Deiner bisherigen Depotbank wird der Freistellungsauftrag automatisch zum Ende des Jahres gelöscht, wenn Dein Depot dort nicht mehr vorhanden ist. Steuern können auch anfallen, wenn Du ETF-Anteile verkaufst. Die Steuern sind ein komplexes Thema. Bei ausländischen ETFs kann eine Quellensteuer anfallen. Du solltest Dich über die Steuern informieren. Steuern fallen bei einem ausschüttenden ETF auch auf die Dividende an. Bei einem thesaurierenden ETF musst Du ebenfalls Steuern zahlen. Nicht immer musst Du jedoch Steuern zahlen, da Du hohe Steuerfreibeträge ausschöpfen kannst.

Wie Du einen Umzug mit dem Sparplan vornimmst

Hast Du ein Depot mit einem Sparplan, kannst Du damit ebenfalls zu comdirect umziehen. Du musst Deinen Sparplan bei Deinem alten Anbieter kündigen. Die Sparraten werden dann nicht mehr ausgeführt. Die ETF-Anteile, die Du mit dem Sparplan erworben hast, bleiben auf Deinem Depot. Möchtest Du sie weiterhin behalten, kannst Du den Depotübertrag vornehmen. Voraussetzung ist, dass comdirect den entsprechenden ETF handelt. Du kannst, wenn der ETF dort gehandelt wird, einen neuen Sparplan zu anderen Konditionen auf diesen ETF eröffnen.


Zum comdirect Depot*

Gute Konditionen bei comdirect

Ein Depotübertrag lohnt sich, da günstige Konditionen bei comdirect gewährt werden. Das Depot ist in den ersten drei Jahren kostenlos. Es kann auch weiterhin kostenlos geführt werden, wenn Du mindestens zwei Trades im Quartal vornimmst. Du kannst also zwei ETFs kaufen oder verkaufen. Du kannst auch einen Sparplan eröffnen, um das Depot dauerhaft kostenlos zu nutzen. Erfüllst Du die Konditionen nicht, wird pro Monat eine Depotgebühr von 1,95 Euro erhoben.
Die Gebühr für den Kauf von ETF-Anteilen liegt bei 4,90 Euro. Zusätzlich musst Du eine Orderprovision von 0,25 Prozent zahlen. Du zahlst pro Order eine Gebühr von mindestens 9,90 Euro und höchstens 59,00 Euro. Neukunden zahlen pro Order nur eine Grundgebühr von 3,90 Euro. Auch für 135 Top-Preis-ETFs wird nur eine Ordergebühr von 3,90 Euro berechnet. Einen Rabatt von 15 Prozent bekommst Du, wenn Du im Vorhalbjahr mindestens 125 Trades ausgeführt hast. Für Sparpläne werden verschiedene kostenlose ETFs angeboten.

Der ETF-Sparplan-Vergleich 2020: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Fazit: Depotübertrag zu comdirect ist in wenigen Schritten möglich

Ein Depotübertrag zu comdirect kann online oder schriftlich erfolgen. Er ist auch über das Smartphone möglich. Du musst ein Depot bei comdirect eröffnen* und dann den Depotübertrag vornehmen. Der Depotübertrag ist kostenlos und dauert bis zu zwei Wochen. Du kannst von den günstigen Konditionen profitieren. Verschiedene ETFs werden zu günstigen Konditionen angeboten. Bei einem Sparplan auf einen solchen ETF musst Du keine Gebühr für die Ausführung der Sparrate bezahlen.

Sparplan-Tipp: Bei Trade Republic* kannst du mehr als 300 ETFs von iShares dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
0 Kommentare
Lade...



Trade Republic



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.