etf

Buchempfehlungen für ETF-Sparer

Um Dir die Suche zu relevanten Büchern rund um ETFs und Finanzen zu erleichtern, haben wir Dir hier Bücher aufgelistet, die empfehlenswert sind.

Buchempfehlungen für ETF-Sparer

Wir empfehlen Dir als echten ETF-Sparer/Anleger wenigstens 1-2 Bücher zum Thema Indexfonds und Geldanlage pro Jahr zu lesen. Damit bleibt man nicht nur auf dem Laufenden sondern kann Stück für Stück eventuelle Wissenslücken stopfen. Auch die Finanzwissenschaften ruhen nie und entwickeln Jahr für Jahr neue Studien und Whitepaper zu den Themen Geldanlage und Börse.

Um Dir die Suche und Auswahl etwas zu erleichtern, haben wir Dir hier einige Bücher aufgelistet, die aus unserer Sicht sehr empfehlenswert sind.


Souverän investieren mit Indexfonds & ETFs

Das folgende Buch von Gerd Kommer ist eine Pflichtlektüre für alle ETF-Anleger. Gerd Kommer räumt nicht nur mit alten Mythen und falschen Versprechen der Finanzindustrie auf, sondern präsentiert einen umfassenden Plan um selbst ein eigenes Depot aufzubauen. Es werden alle gängigen Anlageformen mit vielen Zahlen und Fakten auf Herz und Nieren geprüft und anschließend eine praxisnahe Weltportfolio-Zusammensetzung zum selber nachbauen präsentiert. Wir können dieses Buch jedem Anleger nur schwer ans Herz legen. Hier können sowohl Einsteiger als auch Profis etwas lernen.

Gerd Kommer - Souverän investieren mit Indexfonds & ETFs

Ganz normale Sparer haben kaum noch Möglichkeiten, ihren Spargroschen zu vermehren. Es sei denn, sie investieren in Indexfonds und ETFs, den neuen Trend für smarte Anleger!

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Souverän investieren für Einsteiger. Wie Sie mit ETFs ein Vermögen bilden

Basierend auf dem Klassiker “Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs” richtet sich dieses Buch vor allem an Neulinge im Bereich der Finanzen. Dieses Buch ist auch etwas günstiger als das Original und ist mit 240 Seiten flott durchgelesen. Ich habe bisher nahezu alle Bücher von Gerd Kommer gelesen und wurde nie enttäuscht und mit dieser Meinung stehe ich nicht allein. Die öffentlich einsehbaren Bewertungen zu seinen Publikationen im Bereich des Vermögenaufbaus sind sehr positiv.

Hier geht’s zum Buch

Die Buy-And-Hold-Bibel

Die "Buy-and-Hold-Bibel" von Gerd Kommer ist eines unserer Lieblings-Finanzbücher. Es erklärt leicht und für jedermann wie eine gute Anlage in Aktien funktioniert. Es ist kein abgehobenes Buch über Anlagephilosphien sondern sehr konkret und das komplette Gegenteil von Finanzpornografie.

Bankenkrise, Aktien-Crash, Rezessionssorgen – die Anleger sind weltweit verunsichert und fragen sich, welche Anlagestrategie überhaupt noch sichere Renditen verspricht. Ruhig Blut, meint Gerd Kommer und wirft gemeinsam mit dem Leser den Blick auf eine Fülle historischer Daten, die bis zu 200 Jahre zurückreichen. Seine fesselnde Interpretation der Assetklassen-Renditen von Aktien, Sparguthaben, Anleihen, Immobilien, Rohstoffen und Gold widerlegt eine Vielzahl von Stammtischmythen und zeigt: Wer auf Basis eines langfristigen Kaufen-und-Halten-Ansatzes investiert, sein Vermögen weltweit breit streut und dabei auf die Kosten achtet, kann sich zurücklehnen und wird die langfristigen Renditen erzielen, von denen alle anderen nur reden!

Hier geht es zum Buch bei Amazon

Die Faulbär-Strategie zur Million

Ein Buch dass sich vor allem für den Einstieg in die Welt der Finanzen eignet. Christopher klein vermittelt, warum Privatanleger häufig scheitern, wie sich diese Fehler leicht vermeiden lassen können und wie eine clevere Asset Allokation mithilfe von ETFs aussehen kann. Mit dem Faulbärstil gelingt jedem mit maximal wenig Aufwand ein eigenes Depot zu erstellen.

Im Hinblick auf Geld ähneln die meisten von uns eher Faulbären als Leoparden. Statt Tag für Tag auf der aktiven und anstrengenden Jagd zu sein, liegen – metaphorisch gesehen – die meisten von uns auf der faulen Haut und kümmern sich wenig bis gar nicht um Geldfragen. Gerade deshalb wirkt die Aussicht, sich als Faulbär ein Vermögen aufzubauen und sich den Weg zur Million zu “erschlafen”, derart utopisch, dass sie von den meisten Menschen nur belächelt wird. In der Regel jenen Menschen, die sich noch nie mit dem Vermgögensaufbau, geschweige denn, Indexfonds und ETFs auseinandergesetzt haben. Dabei könnte der Titel dieses Buches nicht zutreffender sein.

Hier geht es zum Buch bei Amazon

Anlegen mit ETF: Geld bequem investieren mit ETF und Indexfonds

Anlegen mit ETF: Geld bequem investieren mit ETF und Indexfonds – Handbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene von Stiftung Warentest* ist 2018 erschienen und bietet einen sehr gelungenen Einstieg in die Welt der ETFs. Es wird von A-Z alles erklärt. Wie man ein ETF-Depot aufbaut, welche Dinge wichtig sind, was es bei Steuern zu beachten gibt und vieles mehr. Am Ende des Buches gibt es eine Extra-Sektion für fortgeschrittene Anleger, bei der selbst wir noch etwas lernen konnten. Aussichten, wie z. B. die Finanzwelt im Jahre 2050 wahrscheinlich aussehen wird, bringen spannende und zugleich inspirierende Ausblicke.

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Kaufen oder mieten?

Noch ein Klassiker von Gerd Kommer. Bei diesem Buch geht es zwar mehr um Immobilien als um ETFs, aber hier bekommt der Leser einen spannenden Einblick in Betongold-Investments in Deutschland. Besonders positiv finden wir die gute Recherche des Autors und die Aufbereitung der Zahlen und Fakten.

Großstädte werden leergekauft, wo noch ein Plätzchen frei ist, wird neu gebaut. Aber lohnt sich die Anlage in Immobilien für jeden? Gerd Kommer mahnt zur Skepsis.

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Intelligent investieren

Sehr empfehlenswert für alle Fans des Anlagestils von Warren Buffets kann man nur dieses Buch empfehlen. Es stammt von seinem Mentor Benjamin Graham und gilt als echtes Urgestein unter den Investment-Ratgeber. Hier lernt man vor allem welche Fehler man beim Anlegen vermeiden sollte und wie man Aktien richtig analysiert und bewertet.

Benjamin Grahams Klassiker, der seit über 60 Jahren gültig ist, basiert auf grundlegenden Erkenntnissen und der Markterfahrung vieler Jahre. In diesem Buch werden sowohl der konservative als auch der spekulative Anleger berücksichtigt, wobei für beide Gruppen angemessene Strategien zur Aktienauswahl vorgestellt werden, die auf dem Prinzip einer intelligenten Depotstruktur beruhen.

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Der Finanzwesir

Eine gute Einstiegslektüre für ETF-Sparer und alle die es einmal werden möchten. Schritt für Schritt wurden die Zinsen in den letzten Jahren durch die Zentralbanken gesenkt. Ein Dilemma, das vor allem Privatanleger vor immense Probleme stellt. Wohin nur mit dem wohl verdienten Geld?

Ein schöner Ratgeber für Wenig- bis Vielsparer. Mit praktischen Tipps bis hin zu welche steuereinfachen ETFs gekauft werden sollten.

Sie wollen wissen, wie Sie Ihr Geld anlegen sollen, um sich eine sichere und rentable Altersvorsorge aufzubauen, mit der Sie Ihren Lebensstandard halten können? Sie wollen einen “Leitfaden”, der Ihnen erklärt, wie Sie als Aktien-Anfänger in 10 bis 20 Jahren ein (kleines) Vermögen aufbauen? In diesem Buch präsentiert Ihnen Albert Warnecke 20 Jahre Geld- und Börsenerfahrung in 9 Kapiteln auf rund 450 Seiten.

Hier geht's zum Buch bei Amazon

Der entspannte Weg zum Reichtum

Ein wirklich praktischer Ratgeber für Privatanleger ist dieses Buch von Susann Levermann. Sie selbst hat jahrenlang einen großen Deutschen Aktienfond geleitet und sich mit der Analyse und Auswahl von Aktien intensiv beschäftigt. Dieses Wissen gibt sie nun an die Leser weiter. Dieses Buch beschäftigt sich zwar mehr mit Einzelaktien als mit ETFs; lesenswert ist es dennoch.

Wie man mit System von Aktien profitiert, legt Susan Levermann in diesem anschaulichen Börsenratgeber dar. Zunächst geht es darum zu verstehen, wie die Börse wirklich funktioniert. Was ist eigentlich ein RoE? Wie erkennt ein Kleinanleger, was ein gutes Unternehmen ausmacht? Außerdem zeigt Susan Levermann, wie man Geld richtig anlegt: Aktien werden nach einem verständlichen und nachvollziehbaren Punktesystem bewertet – nur die besten werden gekauft und regelmäßig überprüft. Besonders praktisch: Alle Daten, die man dafür braucht, sind im Internet kostenlos zugänglich.

Hier geht es zum Buch bei Amazon

Warren Buffett

Der Großmeister Warren Buffett packt aus uns verrät seine Strategien. Auf 300 Seiten lernen die Leser, wie genau er vorgeht, wann eine Aktie potenzial hat und wann nicht. Auch als ETF-Anleger mit einem Core-Satellite-Portfolio tätigt man Investments in Einzelaktien. Die Auswahl der Aktien ist hierbei das A und O. Buffetts fundamentaler Anlagestil kann hierbei ein Ansatz sein. Schließlich ist er seit Jahrzehnten damit sehr erfolgreich unterwegs und mittlerweile ein zigfacher Milliardär.

In der komplett überarbeiteten, dritten Aufl age seines Bestsellers (über 1,2 Millionen verkaufte Exemplare) stellt Robert G. Hagstrom Warren Buffetts Investment-Methode vor und verdeutlicht sie anhand vieler Beispiele. Alle wichtigen Käufe in der Karriere von Warren Buffett werden skizziert und analysiert. Auch ganz normale Investoren können so von der Erfahrung und den Erfolgen des größten Investors aller Zeiten profitieren.

Hier geht es zum Buch bei Amazon

Cool bleiben und Dividenden kassieren: Mit Aktien raus aus der Nullzins-Falle

Dividenden sind immer ein schwieriges Thema, auch bei ETFs. Es reicht nicht einfach “irgendeinen Dividenden-ETF” zu kaufen. Als Anleger muss man sich schon sehr intensiv mit diesem Thema auseinander setzen, um seine Wertpapierauswahl nicht in der Zukunft doch zu bereuen. Denn Firmen, die die höchsten Dividenden zahlen, sind nicht immer gleich die besten. Denn woher sollen neue innovative Produkte kommen, wenn jeder Cent aus dem Unternehmen gequetscht wird um sie den Anlegern zu geben? Viele dieser Fallstricke beim Umgang mit Dividenden-Erträgen werden in diesem Buch angesprochen. Ich selbst bin ein großer Fan von Christian W. Röhl und Werner H. Heussinger. Wer vor hat sich jetzt oder in der Zukunft ein nettes passives (Neben-)Einkommen aufzubauen, sollte unbedingt vorher dieses Buch kaufen. Das Buch umfasst 256 Seiten und ist ebenfalls schnell durchgelesen.

Hier geht’s zum Buch

Finanzielle Intelligenz: Was Sie in der Schule hätten lernen sollen

Dieses Buch ist nun knapp ein Jahr alt aber ich kann es immer noch empfehlen. Niclas Lahmer hat einen tollen Ratgeber für Finanz-Newbies geschrieben. Er vermittelt das Finanz-Wissen, was eigentlich jedes Kind in der Schule lernen müsste, um im späteren Leben keine Probleme mit Geld zu bekommen. Die 176 Seiten, die das Buch umfasst, hat man in 1-2 Tagen locker durch.

Hier geht’s zum Buch

Die Gesetz der Gewinner: Erfolg und ein erfülltes Leben

Dieses Buch von Bodo Schäfer ist zwar nicht gerade neu, aber puh, wo fange ich da am besten an? Ich habe dieses Buch vor wenigen Tagen durchgelesen und es ist extrem Mindblowing und sehr zu empfehlen. Ich empfehle jeden Tag ein Kapitel bzw. ein Gewinner-Gesetz zu lesen. Jedes Gesetz besteht aus nur 5-7 Seiten aber mehr schafft man auch gar nicht an einem Tag, weil man über das Geschriebene erstmal nachdenken und es verarbeiten muss bis es wirklich im Zentralhirn angekommen ist. Das Buch unterscheidet sich auch von den vielen anderen Lebensratgebern. Zum einen vom Inhalt und zum anderen vom Stil wie das Wissen vermittelt wird: Die vielen kleine philosophisch angehauchten Geschichten könnten die Gesetze der Gewinner nicht besser vermitteln. Unbedingt lesen!

Hier geht’s zum Buch

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Dieser Klassiker liegt schon länger auf meiner Watchlist und wird als nächstes angegangen. Im Vergleich zu Bodo Schäfer erwarte ich hier mehr den “American Way of Life”. Jeder kann sich vom Tellerwäscher zum Millionär hocharbeiten usw… na mal sehen. Die Bewertungen sind jedenfalls super und das Buch wurde mir auch schon öfter im privaten Kreis empfohlen.

Hier geht’s zum Buch

ETFs - Der einfache Weg zum Reichtum: Schritt für Schritt investieren für den nachhaltigen Vermögensaufbau und finanzielle Freiheit

Dieses relativ neue Buch (veröffentlicht am 1. Juli 2018) von Stefan Schumm versteht sich als ETF-Ratgeber für Beginner. Es sehr gute Bewertungen erhalten und die 96 Seiten sind an einem Abend verschlungen. Was besonders positiv auffällt: Es redet nicht nur abstrakt über ETFs und Indizes, sondern zeigt auch konkret welche ETFs gekauft werden können. Da halten sich viele Bücher eher zurück aus Angst sie würden Anlegerberatung betreiben usw. Mal schauen was von Stefan Schumm noch für nette ETF-Bücher in der Zukunft kommen werden…

Hier geht’s zum Buch

Für Kinder: Ein Hund namens Money

Schon wieder Bodo Schäfer! Aber dieses Mal richtet es sich nicht an “professionelle” Anleger, sondern an deren Kinder. Dieser Bestsellererklärt auf eine kindgerechte Weise den Umgang mit Geld. Auch als Audio-CD nett anzuhören. Eigentlich müsste man das auch zur Pflichtlektüre an jeder Schule erklären…

Hier geht’s zum Buch

Dieser Artikel enthält einige Werbelinks, die zur Finanzierung dieser Website benötigt werden. Für Konsumenten/Besucher entschehen aber keinerlei Mehrkosten.

Video-Kurs

Wer nicht so gerne Bücher liest, für den haben wir auch eine reine audio-visuelle Alternative gefunden: Der ETF-Meisterkurs. Hier bekommt man das ETF-Wissen Schritt für Schritt in unterhaltsamen Online-Videos beigebracht.

0 Kommentare 0 Kommentare
0 Kommentare 0 Kommentare

Trade Republic Bank Depot



Übersicht ETFs


Wir brauchen Dein Feedback um ETFs24 zu verbessern. Schick uns Deine Meinung zum Artikel und welche Themen Dich interessieren: