Banksparplan für den langfristigen Vermögensaufbau?

Banksparplan für den langfristigen Vermögensaufbau?

Möchten Sie langfristig sparen und Vermögen aufbauen, ist ein Banksparplan geeignet. Eine staatliche Förderung sichern Sie sich mit dem Riester Banksparplan. Zahlt Ihnen Ihr Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen, können Sie einen VL Banksparplan wählen. Die Zinsen sind für solche Sparpläne gegenwärtig niedrig, doch handelt es sich um eine sichere Geldanlage.

Der Sparplan der Bank als sichere Geldanlage

Für einen Sparplan wird eine Laufzeit vereinbart. Abhängig von der Bank und von der Art des Sparplans ist eine Kündigung während der Laufzeit nicht möglich oder mit Verlusten verbunden. Zusätzlich wird ein Intervall festgelegt, in dem Sie einen festgelegten Betrag einzahlen. Als Intervall gilt zumeist ein Monat, doch können Sie verschiedene Banksparpläne auch vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich besparen. Bereits mit einer geringen monatlichen Einzahlung ist ein langfristiger Vermögensaufbau möglich. Mit dem Sparplan können Sie für Ihre eigene Zukunft, aber auch für die Zukunft Ihrer Kinder vorsorgen. Aufgrund der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) sind die Zinsen für Banksparpläne nur noch äußerst gering. Die Zinsen werden zumeist zum Beginn der Laufzeit festgeschrieben und ändern sich während der gesamten Laufzeit nicht. Bei Riester-Sparplänen können sich die Zinsen jedoch abhängig von der marktüblichen Zinssituation ändern.

Auch wenn Sie für einen Banksparplan kaum Zinsen erhalten, ist er eine gute Möglichkeit für den Vermögensaufbau, wenn Sie nach einer sicheren Geldanlage suchen.

ETF-Sparplan-Vergleich 2020: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Mit dem Riester-Banksparplan für das Alter vorsorgen

Eine Altersvorsorge mit staatlicher Förderung ist die Riester-Rente. Zahlreiche Versicherungsgesellschaften bieten Riester-Rentenversicherungen an. Bereits zum Abschluss der Versicherung wird Ihnen eine garantierte Rente zugesagt. Das ist bei einem Riester-Sparplan nicht der Fall. Sie erhalten jedoch Ihre Einzahlungen zum Rentenbeginn garantiert ausgezahlt. Gegenüber einer Riester-Rentenversicherung hat ein Riester-Sparplan von einer Bank einige Vorteile:

  • keine hohe Abschlussgebühr
  • geeignet für diejenigen, die nur noch 15 oder weniger Jahre bis zum Renteneintritt arbeiten müssen
  • unterschiedliche Möglichkeiten der Auszahlung beim Renteneintritt
  • keine Volatilität wie an den Börsenmärkten
  • kann für Wohnriester verwendet werden.

Banksparpläne für Riester werden aufgrund der niedrigen Zinsen nur noch von wenigen Banken angeboten. Die Banken können mit den Kundengeldern nicht mehr viel Geld verdienen.

Möchten Sie ein Eigenheim bauen oder Wohneigentum zur eigenen Nutzung erwerben, können Sie aus dem Sparplan das angesparte Vermögen ganz oder teilweise entnehmen. Sie können es für den Kauf von Wohneigentum oder zur Tilgung eines Baudarlehens verwenden. Beim Renteneintritt besteht Kapitalwahlrecht. Wahlweise können Sie bis zu 30 Prozent des angesparten Vermögens auszahlen lassen, während der Rest als monatliche Rente ausgezahlt wird.

Beim Renteneintritt können Sie zwischen der Auszahlung einer lebenslangen monatlichen Rente und der Kombination der Rentenauszahlung bis zum vollendeten 85. Lebensjahr mit einer aufgeschobenen Rentenversicherung wählen, die ab dem vollendeten 85. Lebensjahr zahlt.

Staatliche Förderung mit dem Riester Sparplan

In einen Riester-Banksparplan sollten Sie jährlich 4 Prozent Ihres rentenversicherungspflichtigen Jahreseinkommens einzahlen, um die staatliche Förderung zu erhalten. Der jährliche förderungsfähige Betrag liegt bei 1.925 Euro. Darauf erhalten Sie die staatliche Grundzulage von 175 Euro pro Jahr. Haben Sie das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet, bekommen Sie zusätzlich eine einmalige Zulage von 200 Euro. Für jedes Kind, das vor 2008 geboren ist, wird eine Zulage pro Jahr von 185 Euro gezahlt. Pro Kind, das ab 2008 geboren ist, liegt die jährliche Zulage sogar bei 300 Euro.

Ihre jährlichen Einzahlungen in den Riester-Sparplan sowie die Zulagen können Sie steuerlich als Sonderausgaben geltend machen. Die Rentenzahlungen aus dem Riester-Sparplan sind jedoch steuerpflichtig. Der Gesetzgeber spricht von einer nachgelagerten Besteuerung.

Geld vom Arbeitgeber sichern mit dem VL Banksparplan

Vermögenswirksame Leistungen sind eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers und können bis zu 40 Euro monatlich gewährt werden. Für die Anlage der vermögenswirksamen Leistungen haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Der VL Banksparplan ist geeignet, wenn Sie nach einer sicheren Geldanlage suchen. Sie sollten Ihren Arbeitgeber fragen, ob er vermögenswirksame Leistungen zahlt. Beträgt die monatliche Zahlung weniger als 40 Euro, können Sie den monatlichen Betrag, den Sie in den Sparplan einzahlen, aufstocken. Beim Abschluss eines Sparplans für vermögenswirksame Leistungen wird eine Rendite vereinbart. Anders als bei anderen Anlageformen für vermögenswirksamen Leistungen erhalten Sie bei einem Sparplan von einer Bank keine Arbeitnehmersparzulage, auch wenn Sie dazu berechtigt sind. Ein solcher Sparplan ist dann geeignet, wenn Sie nicht förderberechtigt sind. Da keine Förderung gewährt wird, sind Sie im Gegensatz zu anderen Anlageformen für Vermögenswirksame Leistungen nicht an die Laufzeit von sieben Jahren gebunden. Sie können also eine längere Laufzeit vereinbaren. Auf das Endguthaben am Ende der Laufzeit zahlen einige Banken einen Zinsbonus. Da sich die Konditionen der verschiedenen Banken unterscheiden, sollten Sie vor dem Abschluss eines Sparplans die Konditionen vergleichen.

Vermögenswirksame Leistungen sind steuerpflichtig. Sie werden zu Ihrem Bruttoeinkommen hinzugerechnet und dann versteuert. Sie sollten daher Ihren Steuerberater fragen, ob VL-Sparen aus steuerlicher Sicht für Sie von Vorteil ist.

Vermögenswirksame Leistungen ETF - Geldanlag mit attraktiver Rendite
Als Arbeitnehmer können Sie im Jahr bis zu 480 Euro an vermögenswirksamen Leistungen (VL) erhalten. Nicht jeder Arbeitgeber gewährt jedoch solche Leistungen. Haben Sie die Möglichkeit zum VL-Sparen, kommt es darauf an, aus diesen Leistungen das Bestmögliche zu machen. Legen Sie vermögenswirksame Lei…
Vermögenswirksame Leistungen mit einem ETF
Zahlt Dir Dein Arbeitgeber Vermögenswirksame Leistungen, hast Du verschiedene Möglichkeiten für die Anlage. ETF-Sparpläne kannst Du bei finvesto und comdirect eröffnen. Der Vergleich hilft Dir bei der Auswahl des passenden Anbieters.

Der Fondssparplan als Alternative

Da Sie für einen Banksparplan nur eine geringe Rendite erhalten, sollten Sie über einen Fondssparplan als Alternative nachdenken. Das Geld wird in Aktienfonds angelegt. Zur Sicherheit fließt bei einem Riester-Fondssparplan ein Teil des Geldes in sichere Anleihen. Auch für vermögenswirksame Leistungen und für die private Kapitalanlage ist ein Fondssparplan geeignet.

ETF-Sparplan zu günstigen Konditionen

Mit einem ETF-Sparplan sind Sie an keine Laufzeit gebunden und bleiben flexibel. Das investierte Geld kann theoretisch jederzeit an den Börsen verkauft werden. Die laufenden Gebühren bei ETF-Sparplänen sind vergleichsweise sehr gering. Viele Online-Broker bieten bereits solche Sparpläne kostenlos an. Beim Kauf zahlen Sie dann keine Transaktionsgebühren. Die Consorsbank z. B. bietet viele kostenfreie Aktions-ETFs an. Anders als bei einem herkömmlichen Riester-Sparplan sind ETFs leider grundsätzlich nicht steuerlich begünstigt.

Tagesgeld und Festgeld für Vermögenserhalt

Geht es Ihnen in erster Linie um den Erhalt Ihres Vermögen, dann kann ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto sinnvoll sein. Auch wenn die Zinsen sehr niedrig sind, haben Sie keine Volatilität wie mit Fonds/ETFs an den Börsenmärkten. Bei einem Tagesgeldkonto haben sie zudem die bestmögliche Liquidität.

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du alle 300 iShares-ETFs von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Schon ab 25€ monatlich.

Bitte abonniere unseren kostenlosen ETF-Newsletter, um keine Posts zu verpassen. Kein Spam - versprochen!


Share Tweet Send
Lade...

Trade Republic Sparplan



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. ETFs24 haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.


Du hast dich erfolgreich angemeldet bei ETFs24
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu ETFs24
Willkommen! Du hast dich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.