biotechnology

10 Technologietrends die uns 2020 beschäftigen werden

10 Technologietrends die uns 2020 beschäftigen werden

Die folgenden Technologietrends werden in unserem täglichen Leben eine immer größere Rolle spielen - von der Art und Weise, wie wir im Büro arbeiten, in unseren Wohnungen leben und zwischen ihnen pendeln.

Jeder dieser Trends wird im Jahr 2020 wahrscheinlich eine entscheidende Rolle in den Bereichen technologische Innovation und Störungen spielen.

Internet der Dinge

Das Internet der Dinge (IoT) bezieht sich auf alle digitalen Geräte, die online angeschlossen und ferngesteuert werden können.

Zum Beispiel intelligente Häuser, in denen Temperatur, Licht, Kühlschrank, Pool und andere Funktionen ferngesteuert werden können. Immer mehr Haushaltsgegenstände beginnen, dieses Konzept zu übernehmen.

Unternehmen verstehen die Auswirkungen eines superschnellen und stabilen Internetzugangs überall. Die erhöhte Bandbreite ermöglicht es Maschinen, Robotern und autonomen Fahrzeugen, mehr Daten als je zuvor zu sammeln und zu übertragen, was zu Fortschritten im Bereich des IoT und intelligenter Maschinen führt.

5G-Konnektivität

Es wird erwartet, dass 5G im Jahr 2020 auf den Markt kommen wird. Einige der größten Namen der Telekommunikationsbranche (Qualcomm, AT&T, Verizon, Nokia, Ericsson und Huawei) konzentrieren sich auf die Einführung von 5G bei Verbrauchern und Unternehmen weltweit.

Die besten Android-Telefone der Welt bieten jetzt 5G-Telefone an. Neben schnelleren Breitbandgeschwindigkeiten und zuverlässigeren Mobilfunknetzen wird 5G Verbesserungen in Bereichen wie intelligente Städte (Verkehr), intelligente Fahrzeuge, intelligente Fertigung und andere IoT-Technologien, die sich nach 5G sehnen, vorantreiben.  Die Vorteile sind nicht auf Telefone beschränkt.

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen

Die zunehmende Einführung von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen durch Unternehmen hilft ihnen, ihre Daten auf drei einzigartig wertvolle Arten zu analysieren - schnell, umfangreich und bequem.

Geschwindigkeit und Umfang stehen in Zusammenhang mit den Vorteilen der Automatisierung und der anschließenden Analyse umfangreicher Datensätze - schneller als der Mensch.  Komplexe Datensätze können jetzt in einem Bruchteil der Zeit analysiert werden, die noch vor einigen Jahren erforderlich war. Dies hängt nicht damit zusammen, dass Computer schneller sind, sondern weil KI-bezogene Algorithmen bei der Datenanalyse immer besser werden.

Die KI ist eine der transformativsten technischen Entwicklungen unserer Zeit. Die meisten großen Unternehmen erforschen, wie sie die KI nutzen können, um die Kundenerfahrung zu verbessern und ihre Geschäftsabläufe zu rationalisieren. Vorerst werden viele KI-Anwendungen weiterhin über As-a-Service-Plattformen bereitgestellt werden.  Dies ermöglicht es kleineren Unternehmen, einfach ihre eigenen Daten einzuspeisen und für die benötigten Algorithmen zu bezahlen.

Gegenwärtig sind diese Plattformen, die z.B. von Amazon, Google und Microsoft angeboten werden, sehr umfangreich.  Sie bleiben kostspielig, wenn es darum geht, spezifische Aufgaben auf eine Organisation anzuwenden. Im Laufe des Jahres 2020 wird es eine breitere Akzeptanz und einen wachsenden Pool von Anbietern geben, die wahrscheinlich anfangen werden, mehr maßgeschneiderte Anwendungen und Dienstleistungen für spezielle Aufgaben anzubieten.

Big Data

Die Analyse großer Datenmengen wird in fast jeder Art von Industrie, die groß angelegte Produktionsprozesse nutzt, implementiert. Sie ermöglicht es den Marken, ihre Informationen besser zu verarbeiten und ein viel besseres Verständnis für die Effizienz ihrer Abläufe zu erlangen.

Es gibt so viele wertvolle Kundendaten, die gesammelt, verarbeitet und in Erkenntnisse umgesetzt werden müssen, damit jedes Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt.  Die Konsolidierung der Analysefähigkeiten in der gesamten technischen Welt ist enorm - Salesforce hat Tableau übernommen und Microsoft hat seine eigene Power-Plattform geschaffen.

Große Technologieunternehmen, die KI einsetzen, konzentrieren sich auf die Echtzeitverarbeitung von Daten. Die Zukunft wird von intelligenten Geräten geprägt sein, die immer aufschlussreichere digitale Dienste liefern. Auf der grundlegendsten Ebene nutzen autonome Dinge KI, um Aufgaben oder Funktionen zu automatisieren, und obwohl diese Geräte die menschliche Intelligenz nicht ersetzen können, funktionieren sie doch gut innerhalb einer gut durchdachten Reihe von Aufgaben.

Die Cloud

Laut Gartner Research werden im Jahr 2020 etwa 60 % aller weltweiten IT-Ausgaben in die Cloud gehen. Drei der vier größten Unternehmen der Welt sind führende Betreiber Amazon erwirtschaftet heute mehr als 58% seiner Gewinne aus diesem Bereich - und hilft vor allem kleinen und mittleren Unternehmen bei der Speicherung und Verwaltung von Daten. Cloud Computing spart Unternehmen, die ihre Daten effizient speichern und bessere Aufzeichnungen führen wollen, erhebliche Kosten.

Unternehmen und Regierungsbehörden beginnen zu verstehen, wie wichtig es ist, einen bestimmten Platz für all ihre digitalen Informationen zu haben. Es wird immer wichtiger, einen sicheren externen Standort zu haben, der zahlreiche Server versorgen und die Informationen sicher aufbewahren kann.

Verbundene Fahrzeuge und Drohnen

Die Kombination von Cloud Computing und 5G wird dazu beitragen, die Einführung wirklich autonomer Autos, Drohnen und intelligenter Städte voranzutreiben. Während Tesla die ersten sind, die ihre Autobatterien an die Cloud binden, wächst eine engere strategische Partnerschaft zwischen Automobilherstellern und Technologieherstellern. Uber zum Beispiel baut seine autonome Autoflotte aus, und Amazon plant, Pakete über eine autonome Drohne zu versenden.

Auch Lastwagen und Versand werden immer autonomer. Es ist wahrscheinlich, dass es Diskussionen mit den Regulierungsbehörden über autonome Fahrgeschwindigkeiten und andere Sicherheitsfragen geben wird. Auch die Kfz-Versicherer werden sich sehr bald mit neuen spezialisierten Policen auf fahrerlose Autos einstellen müssen.

Umstrukturierung der sozialen Medien und der Werbeindustrie

Amerikaner unter 30 Jahren verbringen heute mehr Zeit am Handy als vor dem Fernseher. Dies erschüttert die globale Werbeindustrie, da die digitale Online-Werbung die neuen Werbeausgaben dominiert. Rein digitale Werbeagenturen nehmen den traditionellen Werbeagenturen Marktanteile ab. TV-Plattformen werden - wie die Zeitungen und Zeitschriften im letzten Jahrzehnt - einen immer größeren Teil der Werbeausgaben der Unternehmen verlieren.

Auch Social-Media-basierte Werbung ist heute ein Kernelement politischer Kampagnen. Allerdings sehen sich Social-Media-Plattformen zunehmend der politischen Kritik ausgesetzt, weil sie Fehlinformationen verursachen und bestimmte politische Ansichten begünstigen. Twitter hat solche Werbung verboten, während Facebook sie vorerst weiterhin erlaubt. Wir gehen davon aus, dass die Regulierungsbehörden letztendlich befugt sein werden, eine zusätzliche Aufsicht über diese sozialen Medienunternehmen zu haben.

HealthTech und maßgeschneiderte Medizin

Die Technologie verändert das Gesundheitswesen - von DNA-Bearbeitungstechnologien wie CRISPR bis hin zu weiteren medizinischen Durchbrüchen. Unsere Fähigkeit, Daten von tragbaren Geräten wie Smartwatches zu erfassen, gibt uns die Möglichkeit, gesundheitliche Herausforderungen bei Menschen zunehmend vorherzusagen und zu behandeln. Auch Biotechnologie-ETFs sind immer gefragter.

Es werden zunehmend personalisierte medizinische Ansätze verfolgt. Eine solche Präzisionsmedizin ermöglicht es Ärzten, Medikamente genau zu verschreiben und Behandlungen anzuwenden. Dies ist weitgehend auf spezifische Daten zurückzuführen, die sich auf den einzigartigen genetischen Code/DNA der Patienten selbst beziehen. Sie macht die Ärzte darauf aufmerksam, für welche Krankheiten der Patient am anfälligsten ist.

Solche Innovationen gewährleisten gezieltere Behandlungen und bessere Ergebnisse für den einzelnen Patienten. Jüngste Durchbrüche in der Technologie, in den Bereichen Genomik und KI, ermöglichen einen weitaus besseren Einblick in die Andersartigkeit unseres Körpers. Ärzte können bereits sagen, welche Patienten besser oder schlechter gerüstet sind, um bestimmte Krankheiten zu bekämpfen.

Erweiterte Realität

Die Erweiterte Realität umfasst virtuelle, erweiterte und gemischte Realität. Die virtuelle Realität (VR) ermöglicht eine vollständig digital immersive Erfahrung, bei der der Verbraucher mit Headsets in eine computergenerierte Welt eintritt. Augmented Reality (AR) fügt digitale Objekte über Smartphone-Bildschirme in die reale Welt ein. Mixed Reality (MR) ist eine Erweiterung von AR - wobei die Benutzer mit digitalen Objekten in der realen Welt interagieren. Ein Beispiel ist das Spielen eines holographischen Klaviers, das über ein AR-Headset in einem Raum platziert wird.

Diese Technologien waren bisher weitgehend auf die Unterhaltung beschränkt - mit Oculus Rift- und Vive-Headsets, die den aktuellen Stand der Technik bei Videospielen bieten. Smartphone-Funktionen wie Kamerafilter und Spiele im Pokemon-Go-Stil sind die sichtbarsten Beispiele für AR. Virtuelle und erweiterte Realität werden immer häufiger für Training und Simulationen eingesetzt - für Piloten, Chirurgen und Krankenschwestern.

Cyber-Sicherheit

2019 war ein weiteres großes Jahr für Fusionen und Übernahmen (M&A) in der Cybersicherheitsbranche. Laut Momentum Cyber fanden in diesem Jahr mehr als 150 Deals mit einem Gesamtwert von mehr als 23 Milliarden Dollar statt. Vier Milliarden-Dollar-Deals haben sich in diesem Jahr im Sicherheitsbereich ereignet, genauso wie 2018. Cyber-Security-ETFs erfreuen sich immer größerer Nachfrage.

All dies geschieht, während die junge Industrie, die über 310 Milliarden Dollar umfasst, auf dem Weg ist, im Jahr 2026 289 Milliarden Dollar zu überschreiten. Was dieses Wachstum vorantreibt, ist eine Mischung aus der sich verschärfenden globalen Cyber-Bedrohung und der Regulierung. Im Gegensatz zur Cloud gibt es nur sehr wenige große Komplettpaketanbieter, die eine breite Palette von Dienstleistungen zu niedrigeren Kosten anbieten. Es gibt immer noch die Möglichkeit für ein Konsolidierungsgeschäft im Bereich der Cybersicherheit.

Mit dem Wachstum der Cloud- und Mobilfunktechnologie nehmen die potenziellen Hackerangriffe und die damit verbundenen Bedrohungen der Privatsphäre zu.  Folglich musste die Cybersicherheit in den letzten Jahren stark zunehmen, um mit dem Wachstum in Kontakt zu bleiben. Industrien auf der ganzen Welt erkennen auch die Bedeutung von Investitionen in die Cybersicherheit, weshalb dieser Bereich ein so rasantes Wachstum erfährt.

Weiterlesen:

Tipp: Bei der Consorsbank* gibt es mehr als 220 ETFs als komplett kostenlosen Sparplan. Darunter sind eine breite Palette ETFs von Anbietern wie iShares, Lyxor, db x-trackers, Amundi und BNP.

0 Kommentare 0 Kommentare
0 Kommentare 0 Kommentare

Consorsbank ETF Sparplan





Schicken Sie uns Ihr Feedback oder Ihre Frage zum Artikel. Bequem als Sprach- oder Textnachricht:



Hinweis: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können.


* Bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Sie unterstützen damit unsere Arbeit.